Täglich neue Information
Der direkte Draht zu unseren Spezialisten – Jetzt anrufen: 02191 - 99 11 00 Mo.- Fr. 8.30-17 Uhr
EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Ihr Berater für IT-Bücher, Software & Hardware
Schön, dass Sie da sind. » Hier geht's zur Anmeldung
Service & Beratung – direkter Kontakt
 02191 - 99 11 00

User Story Mapping - Die Technik für besseres Nutzerverständnis

User Story Mapping - Die Technik für besseres Nutzerverständnis - In der agilen Produktentwicklung / Autor:  Patton, Jeff, 978-3-95875-067-8
Bild vergrößern

In der agilen Produktentwicklung

Deutsche Ausgabe

Autor: Patton, Jeff
von OReilly Verlag
302 Seiten, Softcover
ersch. 05/2015
ISBN: 978-3-95875-067-8

Druckausgabe
3490 inkl. MwSt.
Versandkostenfrei (D) i
Best.Nr.: OR-067
Sofort Lieferbar Sofort lieferbar i
 
Verbessern Sie Ihre Entwicklungsprozesse und Ihre Produkte! User Story Mapping ist eine von Jeff Patton entwickelte Methode, die es Ihnen deutlich erleichtert, im Rahmen agiler Projekte eine stimmige User Experience zu schaffen. Die Idee: Die Produktentwicklung wird am Arbeitsfluss der Nutzer ausgerichtet und in flexibel anpassbaren Story Maps geplant, dokumentiert und visualisiert. Dadurch entsteht im gesamten Team - bei Product Ownern, Designern, Entwicklern und Auftraggebern - ein deutlich verbessertes gemeinsames Verständnis vom Gesamtprozess und vom zu entwickelnden Produkt. Gleichzeitig wird die Gefahr reduziert, sich in unwichtigen Details zu verzetteln oder gar ein Produkt zu entwickeln, das dem Nutzer nicht hilft.

User Story Maps statt Anforderungsdokumente

In der agilen Entwicklung werden Anforderungen in User Stories heruntergebrochen. User Story Mapping geht noch weiter und stellt die Stories in einen für alle Teammitglieder nachvollziehbaren Gesamtzusammenhang.

Stories als Impulse für Konversationen

Eine gute User Story Map fördert Konversationen zwischen allen, die an der Entstehung eines Produkts beteiligt sind, sowie mit denen, die es letztlich anwenden. Bessere Kommunikation = bessere Produkte.

User Story Maps sind wie Landkarten

Mit den Maps wird die narrative Struktur von User Stories gewahrt, zugleich können einzelne Aspekte jederzeit herausgegriffen, weiterentwickelt und vertieft werden.

Optimaler Outcome statt möglichst vieler Features

Die Methode hilft dabei, die Features zu identifizieren, die wirklich nützlich und zudem bezahl- und realisierbar sind. Der Schlüssel: Konzentration auf das Ergebnis und die Schritte, die dorthin führen.

Fortlaufend dazulernen

Konversationen und Maps begleiten alle Projektschritte, z.B. Evaluation der Chancen und Risiken, Tests mit Usern und Kunden, Iterationen sowie sämtliche Schlussfolgerungen aus dem Gelernten.

Aus dem Inhalt:

  • Das große Ganze
  • Planen, (um) weniger zu produzieren
  • Planen, (um) schneller zu lernen
  • Planen, (um) rechtzeitig fertig zu werden
  • Ihr wisst schon, wie es geht
  • Die wahre Geschichte der Stories
  • Bessere Stories erzählen
  • Nicht alles steht auf der Karte
  • Die Karteikarte ist nur der Anfang
  • Wir backen uns eine Story
  • Steine brechen
  • Steinebrecher
  • Beginnt mit Chancen
  • Mit Discovery gemeinsames Verständnis aufbauen
  • User-Discovery für validiertes Lernen
  • Verfeinern, Definieren, Produzieren
  • Stories sind genau genommen wie Asteroiden
  • Lernt aus jedem Build
  • Hier das ganze Inhaltsverzeichnis.

Über den Autor:

In den letzten zwei Jahrzehnten seines Berufslebens hat Jeff Patton gelernt, dass es nicht "den einen richtigen Weg" gibt, wie man Software entwickelt, aber sehr viele falsche Wege.

Jeff bringt über 15 Jahre Erfahrung aus der Arbeit mit so unterschiedlichen Produkten wie der Onlinebestellung von Flugzeugteilen, der Erstellung und Verwaltung von elektronischen Krankenakten oder der Unterstützung von Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Arbeitsabläufe mit. Während sich die meisten Prozesse für die Entwicklung auf die Geschwindigkeit der Delivery und die Effizienz konzentrieren, wägt Jeff diese gegen die Notwendigkeit ab, besonders nützliche Produkte zu erschaffen, die auf dem Markt sehr erfolgreich sind.

Jeff befasst sich intensiv mit agilen Methoden, seit er das erste Mal im Jahr 2000 mit einem der ersten Extreme-Programming-Teams gearbeitet hat. Seine Spezialität ist dabei die Integration von effektivem User Experience Design und Produktmanagment-Verfahrensweisen mit wirkungsvollen Methoden aus dem Engineering.

Jeff arbeitet derzeit als unabhängiger Consultant, Trainer für agile Methoden, Produktdesign-Trainer und Ausbilder. Aktuelle Artikel, Essays und Präsentationen zu verschiedenen Themen im Bereich agile Entwicklung findet man unter agileproductdesign.com und in Alistair Cockburn’s Crystal Clear. Jeff ist der Begründer und Moderator der Yahoo-Diskussionsgruppe über "agile usability", Kolumnist bei StickyMinds.com und IEEE Software, zertifizierter Scrum-Trainer und Gewinner des 2007er Gordon Pask Award der Agile Alliance für seine Beiträge zur agilen Entwicklung.


Sofort lieferbar! Für Bestellungen, die werktags bis 17 Uhr bei uns eingehen, erfolgt der Versand noch am selben Tag!
Versandkosten Die Versandkosten für Deutschland betragen € 2.95. Für Österreich berechnen wir € 5,95 Versand und für die Schweiz € 9,95.
Kunden aus anderen Ländern entnehmen die für sie geltenden Versandkosten bitte dem Warenkorb.
Versandkosten Bücher sind innerhalb Deutschlands grundsätzlich versandkostenfrei.
Für Österreich berechnen wir € 5,95 Versand und für die Schweiz € 9,95.
Kunden aus anderen Ländern entnehmen die für sie geltenden Versandkosten bitte dem Warenkorb.
Um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten, verwenden wir "Cookies" auf unseren Seiten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung zu. » Einverstanden.