Der direkte Draht zu unseren Spezialisten – Jetzt anrufen: 02191 - 99 11 00 Mo.- Fr. 8.30-17 Uhr
EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Ihr Berater für IT-Bücher, Software & Hardware
Schön, dass Sie da sind. » Hier geht's zur Anmeldung
Service & Beratung – direkter Kontakt
 02191 - 99 11 00
CINEMA 4D Studio ist das Beste, das MAXON professionellen 3D-Artists anzubieten hat. Wenn Sie 3D-Grafik auf allerhöchstem Niveau brauchen, ist CINEMA 4D Studio das Paket Ihrer Wahl. Zu den Features aus CINEMA 4D Prime, Visualize und Broadcast fügt CINEMA 4D Studio noch erweiterte Character-Tools, Haare, eine Physik-Engine und beliebig viele Netzwerkrender-Clients hinzu. Das Ergebnis: CINEMA 4D Studio stemmt mit Leichtigkeit jedes Projekt!

Die erweiterten Character-Tools von CINEMA 4D Studio machen es Ihnen leicht, Character-Rigs und komplexe Character-Animationen zu erstellen. Ihren Charakteren Haare zu verpassen, ist mit den Studio-Tools ebenso einfach - einfach wachsen lassen, kämmen, stylen und animieren! Die Physik-Engine macht es zum Kinderspiel, komplexe Interaktionen und Kollisionen zwischen Objekten zu simulieren, egal ob einige wenige oder tausende. Mit der unlimitierten Version des Netzwerk-Renderers nutzen Sie dann Ihr gesamtes Repertoire an Computern und rendern Ihre Animationen noch schneller.

Auch wenn die Tools in CINEMA 4D Studio für absolutes High-End-3D ausgelegt sind, bleiben Sie dennoch einfach und intuitiv bedienbar. CINEMA 4D Studio lässt Sie Ihre volle Kreativität entfalten und 3D ohne Grenzen erleben.

Modelling

CINEMA 4D Studio im- und exportiert eine Vielzahl von Formaten und lässt sich somit hervorragend in jede Pipeline integrieren. Das Modelling-Toolset erlaubt Ihnen das Arbeiten auf parametrischer und polygonaler Basis, mit Subdivision-Surfaces und allen erdenklichen Arten von Deformern und Modifikatoren. CINEMA 4Ds nonlinearer Modelling-Ansatz ermöglicht Ihnen zu jeder Zeit das Ändern von parametrischen Objekten und ist gleichzeitig schnell und stabil.

Materialien und Texturen

CINEMA 4D Studio bietet eine Flut an Möglichkeiten zur Erzeugung der perfekten Oberfläche. Materialien haben 14 verschiedene Kanäle, mit denen Sie die Beschaffenheit manipulieren können und bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit, eigene Kanäle für spezielle Einsatzgebiete, wie zum Beispiel Game-Engines, anzulegen. Nutzen Sie Bilder, Filme und Shader wie Subsurface Scattering und verlassen Sie sich auf den Industrie-Standard in Sachen 3D-Painting-Tools, die Ihnen CINEMA 4D an die Hand gibt.

Animation

Wenn es um das Thema Animation geht, ist CINEAM 4D Studio ein wahrer "Hans Dampf in allen Gassen" und gibt Ihnen alle Tools an die Hand, die Sie von einem High-End-3D-Paket erwarten.

Praktisch jeder Objekt-, Material- oder Tag-Parameter kann animiert werden. Um das Setzen von Keyframes noch einfacher zu machen, können Sie diese auch automatisch erzeugen lassen - sowohl für alle, als auch nur für ausgewählte Parameter. Der Powerslider erlaubt Ihnen schnell und einfach Keyframes des aktuellen Zustands zu definieren oder existierende Keyframes zu ändern.

Beleuchtung

CINEMA 4D Studio stellt Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Möglichkeiten zur Beleuchtung Ihrer Szene zur Verfügung. Die unterschiedlichen Licht- und Schattentypen bieten unzählige Optionen von Abnahmewerten, über volumetrisches Licht bis hin zu Caustics.

Die Studio-Version bietet aber noch eine ganze Reihe mehr Möglichkeiten. IES-Lichter für realistische Lichtverteilung, Global Illumination für indirektes Licht, ein Physical-Sky-System zur korrekten Beleuchtung von Außenszenen und noch vieles mehr.

Neu in R17

Schneller. Einfacher. Realer. Release 17.

Mit Cinema 4D Release 17 nutzen Sie jetzt die am intuitivsten zu bedienende 3D-Profisoftware noch effizienter als je zuvor. Neue Tools und viele erweiterte, teils komplett überarbeitete Features erleichtern Ihnen die Umsetzung Ihrer Ideen. Dank des weiter verbesserten Workflows erstellen Sie Animationen und Visualisierungen noch effizienter - selbst bei knappen Deadlines. Dafür haben wir sogar die Linie neu erfunden.

Workflow weiter gedacht: Arbeiten Sie doch, wie Sie wollen

Ein entscheidender Faktor bei der Umsetzung Ihrer kreativen Ideen ist der möglichst reibungslose, schnelle Workflow. Wir haben ihn ins Zentrum unserer Arbeit an Cinema 4D gerückt und alles dafür getan, dass Sie mit Release 17 Ihre Performance deutlich steigern können. Mit dem Take System ist uns eine Revolution gelungen, die Ihnen Wochen an Zeit sparen kann. Der neue Color Chooser macht jetzt all das mit Ihren Farben, was Sie sich schon immer gewünscht haben. Die Houdini Engine Integration und aktualisierte Im- und Exporter machen Cinema 4D zum perfekten Workflow-Hub. Und das ist noch nicht alles.

Modeling: Nutzen Sie Splines mit Echtzeitfeedback wie nie zuvor

Wir haben Ihnen zugehört. Cinema 4D bietet jetzt alles, was Sie von einer neuen Generation an Modellierwerkzeugen erwarten. Die Spline Tools wurden dafür grundlegend überarbeitet. So sparen Sie sich jetzt den zeitintensiven Wechsel zu externen Hilfsmitteln. Mit den Spline Tools in Release 17 beginnt eine neue Zeitrechnung.

Sculpting: Oberflächen intuitiv und schnell modellieren

Das voll integrierte Sculpting-System von Cinema 4D Release 17 wartet mit Dutzenden Neuerungen und Verbesserungen auf. Sculpt to PoseMorph beispielsweise vereinfacht die Arbeit bei der Character-Animation spürbar. Dank Edge Detection wird Sculpting schneller und präziser. Einfacher können Sie Ihre Oberflächen nicht modellieren.

Rendering in neuer Dimension: Neue Features und verbesserte Bordmittel

Die neuen, erweiterten Shader-Features in Release 17 erhöhen die Usability und steigern Ihre Performance. Der neue Material Override erlaubt Ihnen mit wenigen Mausklicks, gezielt einzelne Kanäle Ihrer Materialien zu überschreiben - die perfekte Lösung für Clay und Matte Renderings.

Effizientere Animation: Motion Tracking weiter ausgebaut

Mit Release 17 stehen Ihnen in Cinema 4D zahlreiche verbesserte Animations-Werkzeuge zur Verfügung. Besonders stolz sind wir auf die zusätzlichen Möglichkeiten beim Motion Tracking. Sowohl die neue grafische Analyse des Trackings zur komfortablen Bearbeitung fehlerhafter Tracks als auch das Lens Distortion Tool zum einfachen Entfernen optischer Verzeichnungen helfen Ihnen dabei, in jeder Situation bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.


TÄGLICHE HERAUSFORDERUNGEN, CLEVERE LÖSUNGEN, ATEMBERAUBENDE ERGEBNISSE
Cinema 4D bietet 3D für die echte Welt. Für den Produktionsalltag, in dem man täglich mit knappen Deadlines konfrontiert ist und genau das Tool das Beste ist, mit dem man die Herausforderungen des aktuellen Jobs optimal meistert. Cinema 4D Release 17 trägt den Anforderungen des Studioalltags Rechnung - ohne Kompromisse.

Bei der Entwicklung von Cinema 4D Release 17 haben wir uns alle Bereiche der Software genau angeschaut und gezielt Features integriert oder erweitert, die den Workflow vereinfachen und so den Produktionsalltag noch effizienter und angenehmer gestalten.

REFLECTANCE CHANNEL - GLÄNZENDE AUSSICHTEN FÜR IHRE SZENEN
Begeistern Sie Ihre Kunden dank des neuen Reflectance Channels mit vielschichtigen Materialien und Oberflächen in atemberaubender Qualität. Damit eröffnen sich Ihnen völlig neue Möglichkeiten bei der Erstellung komplexer Materialien, vom Autolack bis zu textilen Oberflächen.

MOTION TRACKER - WILLKOMMEN IN DER REALEN WELT

Für die überzeugende Kombination von Realfilm und 3D-Elementen ist eine präzise Rekonstruktion der Kamerabewegung unerlässlich. Mit dem neu entwickelten Motion Tracker ist diese Aufgabe mit wenigen Mausklicks erledigt.

POLY PEN - DIE MODELLING-REVOLUTION

Mit dem neu entwickelten multifunktionalen PolyPen-Tool, dem Schweizer Messer für Modeler, "malen" Sie sprichwörtlich Polygone intuitiv, ohne lästiges und aufwändiges Konstruieren.
SCULPTING - DIE FORTSETZUNG EINER ERFOLGSGESCHICHTE
Cinema 4D R17 ergänzt Ihr Sculpting-Toolset um viele neue und optimierte Werkzeuge, macht es noch flexibler und besser kontrollierbar. Hochaufgelöste Sculpting-Meshes aus anderen Applikationen importieren und wandeln Sie jetzt problemlos in niedrig aufgelöste Cinema 4D Objekte mit Sculpting Tags, ohne Detailinformationen zu verlieren.

NEUE MATERIAL- UND OBJEKTBIBLIOTHEKEN - PERFEKTE HELFER FÜR DEN PRODUKTIONSALLTAG
Profitieren Sie von einer komplett neu entwickelten Content Bibliothek, deren Inhalte mit klarem Blick auf die Bedürfnisse der Anwender im Produktionsalltag erstellt wurden.

3D Motiongraphics

Effizienter Workflow, schnelles Rendern und der einfache Export zu nahezu allen Compositing-Programmen haben CINEMA 4D zum Universalwerkzeug vieler Motiongraphics-Designer werden lassen.

Klonen Sie beliebig Objekte oder extrudieren Sie 2D-Text in die dritte Dimension mit wenigen Mausklicks. Fügen Sie Effektoren zu diesem Mix und versetzen Sie das ganze in Bewegung. Sämtliche Werkzeuge sind perfekt in CINEMA 4D integriert und bieten Ihnen den gleichen schnellen und einfachen Workflow den Sie erwarten. Darüber hinaus sind fast alle Funktionen interaktiv und non-destruktiv.

Schnelle und einfache Bedienung

Das Herz von CINEMA 4D Broadcast bildet das extrem mächtige und dennoch einfache Kloner-Objekt mit dem Sie auf einfachste Weise vielfache Objektkopien erstellen - linear, radial, gitterförmig, auf Splines und auf anderen Oberflächen angeordnet, wahlweise auf Punkten, Kanten, Flächen, Selektionen oder frei verteilt. Selbst mehrere Kloner-Objekte übereinandergestapelt sind kein Problem.

Neben dem Klon-Objekt gibt es noch weitere spezialisierte Objekttypen, die entweder eigenständig oder im Verbund mit dem Klon-Objekt in Aktion treten. So z.B. das Matrix-Objekt, das Bruch-Objekt, der Displacer oder das Text-Objekt. Das Instanz-Objekt lässt Kopien, wie einen Kometenschweif, hinter der animierten Hauptgeometrie erscheinen. Der Tracer hingegen erzeugt Splines aus der Flugbahn animierter Körper oder von deren Punkten.

Mit den MoGraph-Effektoren erzeugen Sie im Handumdrehen unglaubliche Effekte. Mit dem Formel-Effektor beeinflussen Sie Objekte ganz einfach auf mathematischer Basis, während Sie mit dem Sound-Effektor z.B. Objekte auf Basis des Rhythmus "tanzen" lassen können.

Mit den Effektoren können Klone ganz einfach an einem Spline entlang animiert werden, Bewegungen von beliebigen Objekten übernehmen oder auf Basis eines Shaders animiert werden. Beeinflussen Sie Klone sequentiell, zufällig oder auf Basis einer Wichtung. Elf verschiedene kombinierbare Effektoren ergeben endlos viele Animations-Möglichkeiten.

Dynamics für aufsehenerregende, realistische Animationen

Mit MoDynamics können alle Klone jetzt nicht nur mit Effektoren, sondern auch mit dynamischen Kräften bewegt werden, um eine neue Dimension von Realismus zu erreichen. Dank MoDynamics ist jetzt alles einfacher: Setzen Sie simple Parameter wie Masse, Gravitation, Reibung oder Elastizität und lassen Sie MoDynamics die Arbeit machen. Das Ergebnis sind jedes Mal atemberaubende und realistische Animationen.

Rendering

Genau wie ein schlecht beleuchtetes Foto verliert auch ein 3D-Rendering massiv an Wirkung, wenn es nicht vernünftig ausgeleuchtet ist.

CINEMA 4D bietet Ihnen alles was Sie brauchen, um die Konkurrenz im Dunkeln stehen zu lassen. Verschiedene Licht- und Schattentypen bilden die Basis für ein leistungsstarkes Beleuchtungssystem und eine riesige Anzahl an einstellbaren Parametern wie Farbe, Helligkeit, Abnahme und vieles mehr. Auch Dichte und Farbe des Schattens lassen sich exakt justieren oder Sie erzeugen volumetrische Lichter mit sichtbarem Noise. Eine große Palette an weiteren Optionen erlaubt außerdem die Erzeugung unzähliger Lensflare-Effekte. Und wenn Sie die Realität ein wenig verändern wollen, dann können Sie bestimmte Objekte sogar gezielt vom Einfluss des Lichts ausnehmen.

Physikalischer Renderer

Mit dem neuen Physikalischen Renderer arbeiten Sie wie mit einer klassischen Spiegelreflex-Kamera, deren Eigenschaften in diesem neuen Renderer nachgebildet wurden. Komplexe Szenen rendern schneller als zuvor und ein neuer Grad von Realismus wird möglich. Ab Release 15 arbeitet der Physikalische Renderer mit Intels Embree Raytracing Engine, deren hoch optimierte Algorithmen die Berechnungsleistung um bis zu 300% steigern - ohne Abstriche bei der Bildqualität.

Schärfentiefe

Einen noch fotografischeren Look erreichen Sie mit der neuen, physikalisch korrekten Schärfentiefe, auch hinter transparenten Objekten. Diese berechnet der neue physikalische Renderer direkt ins Bild und nicht mehr Post-Effekt.

Bewegungsunschärfe

Mit dem neuen physikalischen Renderer, können jetzt auch physikalisch korrekte Bewegungsunschärfeeffekte wie mit echten Kameras realisiert werden, die aufgrund optischer Parameter ermittelt werden und nicht als Post-Effekt.

Kameraeinstellungen

Blende, Belichtung, Verschlusszeit, sind die Grundparameter der neuen physikalischen Kamera. Neben den von realen Kameras bekannten Effekten wie Tiefenschärfe oder Bewegungsunschärfe lassen sich damit auch Effekte wie chromatische Aberration, Linsenverzerrung und Vignetteneffekte nachbilden.

Stereoskopie

CINEMA 4D beinhaltet jetzt alle Werkzeuge, um Standbilder und Animationen in echtem 3D- zu rendern und für alle möglichen 3D-Einsatzbereiche zu justieren. Jetzt erstellen Sie 3D-Grafik, die über wirkliche 3D-Tiefe verfügt! Gestalten Sie Ihren eigenen 3D-Blockbuster, CINEMA 4D macht´s möglich!

Stereoskopische Kameras und Renderings

Die Kameras in CINEMA 4D werden nun zu stereoskopischen Aufnahmegeräten, mit denen es jetzt auch möglich ist, Material für echte 3D-Filme, -Präsentationen und Produktionen zu rendern. Die Resultate können in allen gängigen 3D-Bildformaten gespeichert werden und mittels diverser Parameter individuell auf alle möglichen Verwendungsarten hin angepasst werden.

Stereoskopie im Editor

Nach dem Rendern eines Bildes mit stereoskopischen Eigenschaften steht jetzt im Bildmanager ein ganzes Sortiment an Funktionen und Optionen zur Verfügung, um das Stereobild als solches zu speichern. Sogar das interaktive Kombinieren der Rechts und Links Bilder ist möglich.

Rendering

Mit Multiprozessor-, Mehrkern- und HyperThreading-Support holt CINEMA 4D das letzte Quentchen Geschwindigkeit aus Ihrem Rechner. Nutzen Sie CINEMA 4Ds Multipass-Renderer, um die ultimative Kontrolle über Ihre Renderings zu haben. Rendern Sie Farben, Schatten, Reflektionen und viele andere Eigenschaften einfach in separate Ebenen, um Sie anschließend problemlos in Ihrer favorisierten Compositing-Software zu bearbeiten. Dank direktem Export zu Photoshop, After Effects, Final Cut Pro, Nuke, Shake, Fusion und Motion, sind Ihre Renderings blitzschnell bereit, um weiterbearbeitet zu werden. CINEMA 4D unterstützt außerdem 16- und 32-Bit Farbtiefe für einen extremen Dynamikumfang in den Formaten DPX, HDRI- und OpenEXR.

Global Illumination

Mit Global Illumination erreichen Sie eine neue Stufe des Realismus in Ihren Renderings. Global Illumination, stellt eine deutlich akkuratere Beleuchtungsberechnung dar, die auch Licht berücksichtigt, welches zwischen Gegenständen hin und her springt. Darüber hinaus ist es mit GI auch möglich, Renderings auf Basis von HDRI-Bildern zu beleuchten. Und dank CINEMA 4Ds klarer Benutzerführung gilt auch hier: Schnelle Spitzenresultate, ohne sich Stunden mit unzähligen Einstellungen ärgern zu müssen.

CINEMA 4D bietet für Global Illumination (GI) neben der sehr rechenaufwändigen, aber auch sehr exakten, QMC-Methode schon lange Irradiance Caching als schnelle Berechnungsalternative an. Ein neu entwickelter Irradiance Cache-Algorithmus liefert jetzt bei höherer Geschwindigkeit deutlich bessere Ergebnisse. Caches werden pro Einzelbild berechnet, die langwierige Vorberechnungsphase über die komplette Animation entfällt. Sie sehen dadurch schneller erste Ergebnisse! Und Animationen lassen sich ab sofort besser auf die einzelnen Clients des Team Render verteilen.

Netzwerk-Power

Team Render verfolgt ein völlig neues Konzept für die Kommunikation der am Rendering beteiligten Computer. Auf Basis einer Peer-to-Peer Architektur tauschen alle Rechner gleichberechtigt untereinander zum Rendering benötigte Daten aus. Dies sorgt gerade bei datenintensiven Szenen für einen massiven Geschwindigkeitsvorteil. Dabei ist die Einrichtung und Einbindung der zusätzlichen Rechner so einfach, wie Sie es von CINEMA 4D erwarten: Rechner auswählen, Team Render starten, Gas geben!

Mit dem Team Render können Sie nicht nur Frames Ihrer Animation im Render-Netzwerk verteilen. Auch Einzelbilder profitieren ab sofort von den Vorteilen des Network-Renderings auf Bucket-Basis. So steigern Sie die Render-Geschwindigkeit für jeden einzelnen Job. Das Resultat sehen Sie wie gewohnt im CINEMA 4D Bild-Manager.

Integration

Kaum ein 3D-Artist arbeitet isoliert. Und die Anforderungen an die Workflow-Integration sind so vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten von CINEMA 4D. Gerade deshalb ist CINEMA 4D im besten Sinne des Wortes nach allen Seiten offen. Ob Sie als Architekt Ihre CAD-Daten für eine beeindruckende Visualisierung Ihres Projektes in CINEMA 4D optimal übergeben möchten, als Motion Designer die bestmögliche Integration mit Ihrer bevorzugten Compositing Suite suchen oder CINEMA 4D im Schulterschluss mit anderen 3D-Applikationen in einer umfassenden Studio-Pipeline nutzen wollen: Konzentrieren Sie sich einfach auf Ihre Arbeit und nicht auf langwierige Überlegungen zum Datenaustausch.

Architektur

Visualisierung kann weit mehr sein als ein qualitativ hochwertiges Rendering. Von der Integration in ein reales Umfeld über die Möglichkeiten eines umfassenden Textur- und Materialsystems bis zur Erstellung überzeugender Animationen: CINEMA 4D hilft Ihnen, aus der bloßen visuellen Darstellung Ihres Projektes ein beeindruckendes Gesamterlebnis zu machen - ganz gleich mit welcher CAD-Software Sie arbeiten.

Game Development

Games - kaum ein Anwendungsbereich ist so eng mit 3D-Animation verbunden. Und eine moderne Spieleentwicklung kommt ohne eine schnelle und nahtlose Pipeline zwischen 3D-Applikation und Entwicklungsumgebung nicht aus. Das umfassende und einfach zu bedienende Feature-Set von CINEMA 4D, von Modeling über Sculpting und Texturing bis hin zur Charakteranimation, rundet das Bild ab und macht CINEMA 4D zur optimal einsetzbaren All-in-one-Solution für Game Developer. Die sprichwörtlich einfache Bedienung und Erlernbarkeit von CINEMA 4D hilft dabei, neue Talente in kürzester Zeit produktionsreif zu machen.

Datenaustausch

CINEMA 4D unterstützt alle im professionellen 2D- und 3D-Workflow gängigen Dateiformate. Ob es um die Ausgabe von Einzelbildern oder um Animationssequenzen geht - mit CINEMA 4D funktioniert der Datenaustausch reibungslos. In vielen Fällen steht ein nahtloser Export der Projektdateien im nativen Dateiformat zur Verfügung, beispielsweise für die optimale Nutzung in Compositing-Applikationen. Das sorgt für einen problemlosen Workflow in annähernd jeder modernen CGI-Pipeline.

Anpassen

CINEMA 4D lässt Sie nahezu alles nach Ihren Wünschen anpassen. Vom einfach zu nutzenden Node-basierten XPresso-System über die verbreitete Skriptsprache Python bis hin zum vollständigen C++ SDK steht Ihnen alles offen.

XPresso - Der grafische Expression-Editor

Bei einer Expression handelt es sich um eine Abhängigkeit zwischen Objekten Ihrer Szene, so dass z.B. die Rotation eines Objekts die Position eines anderen beeinflusst. Für gewöhnlich würden solche Interaktionen Programmierung voraussetzen, aber mit XPresso erledigen Sie solche Aufgaben ganz einfach mittels Drag & Drop und der Maus. Mit XPresso stellen Sie intuitiv Abhängigkeiten zwischen nahezu jedem Objekt-, Material- oder Effekt-Parameter her. Einmal erstellte Abhängigkeiten können auch gespeichert werden, um sie später in anderen Projekten wieder zu verwenden.

Eigene Scripts und Plug-ins erzeugen

CINEMA 4D bietet Programmierern drei Möglichkeiten zur Entwicklung eigener Funktionalitäten an: C.O.F.F.E.E., eine proprietäre Programmiersprache. Python, eine verbreitete Standard-Programmiersprache, und das C++ SDK, dass die höchste Performance und den weitreichsten Zugriff auf alle Funktionen innerhalb von CINEMA 4D ermöglicht.

Bibliotheken

Zu CINEMA 4D Broadcast gehört auch eine vollgepackte Bibliothek, die Ihnen fix und fertige 3D-Objekte, Setups und Materialien speziell für die News-Produktion bietet.

Darüber hinaus helfen fertig nutzbare Vorlagen für sendetypische Elemente wie Lower Thirds, Over-the-shoulder Grafiken und Titelgrafiken nicht nur als Anschauungsmaterial, sondern können auch direkt angepasst und eingesetzt werden.

Weitere Helfer, wie Licht-Setups und Kamera-Presets wie z.B. die Doku-Cam mit dem typischen Wackeln und dem Snapzoom einer Handkamera, sparen Zeit und mehrere Gigabyte an frei nutzbarem Audio- und Video-Material vervollständigen die Sammlung der Zusatzmaterialien.

Broadcast-Bibliotheken
  • 230 3D-Objekte
  • 40 2D-Elemente
  • 220 Materialien
  • 8 Kamera-Setups
  • 7 Beleuchtungs-Setups
  • 10 Broadcast-Setups
  • 30 Presets
  • 40 HD-Clips (1.080p Auflösung)
  • Mehr als 40 animierte, auflösungsunabhängige Hintergründe
  • Motiongraphics Materialbibliothek
  • 350 MB exklusive, frei nutzbare Spundlops und Samples
  • Großes Archiv mit sofort nutzbaren Animationen (Text, Countdown, Übergänge etc.)

Minimale Systemanforderungen


Windows 7 oder 8 (nur 64-bit) auf Intel- oder AMD-Prozessoren mit SSE3-Support; Mac OS X 10.8.5 oder höher auf 64-bit Intel-basierten Macs; 4 GB freier RAM, DVD ROM-Laufwerk. Eine Standard DVD-Installation kann bis zu 7 GB Festplattenspeicher benötigen. Eine Registrierung des Programms ist zur dauerhaften Nutzung der Software notwendig.

Unterstützte Betriebssysteme für CINEMA 4D R17 und BodyPaint 3D R17

Windows:
  • Windows 10 64-bit (alle Versionen)
  • Windows 8.1 64-bit (alle Versionen)
  • Windows 8 64-bit (alle Versionen)
  • Windows 7 64-bit (alle Versionen)
  • Windows 2012 Server 64-bit

OS X:
  • Apple Mac OS X 10.8.5 (und höher)

CPU Mindestanforderung für CINEMA 4D R17 und BodyPaint 3D R17

Minimum CPU für ein Windows-PC:
  • Intel Pentium 4
  • Athlon 64

Minimum CPU für ein Macintosh:
  • Intel Core 2 Solo

Unterstützte Prozessoren:
  • Intel Pentium 4
  • Intel Pentium 4 D
  • Intel XEON
  • Intel Core 2
  • Intel Core i7
  • Intel Core i5
  • Intel Core i3
  • Intel Celeron
  • Intel Celeron D
  • AMD Sempron AMD
  • Athlon 64 AMD Opteron
  • AMD Phenom
  • AMD FX
  • AMD Ontario
  • AMD Zacate
  • AMD Kabini
  • AMD Temash
  • AMD Beema
  • AMD Mullins
  • AMD Llano
  • AMD Trinity
  • AMD Richland
  • AMD Kaveri
Nicht unterstützte Prozessoren:
  • Intel Core Solo
  • Intel Core Duo
  • Intel Pentium M
  • Intel Xeon Phi
  • Intel Itanium
  • Intel Itanium II
  • Intel Pentium
  • Intel Pentium II
  • Intel Pentium III
  • Intel 486
  • AMD K6
  • AMD K7
  • AMD Athlon XP/MP
  • AMD Duron
  • Power 4
  • IBM PowerPC G3
  • IBM PowerPC G4
  • IBM PowerPC G5
  • ARM
  • VIA C7

Cinema 4D und Windows 10

MAXON sind keine Windows 10-spezifischen Probleme in Cinema 4D bekannt. Abhängig von Ihrer Hardware-Ausstattung kann sich jedoch ein anderes Bild ergeben. Bei unseren Hardware-Tests zeigten einige wenige Treiber für Grafikkarten und Eingabegeräte ein instabiles Verhalten unter Windows 10 - insbesondere in Kombination mit 3rd-party Plug-Ins, die unmittelbar auf diese Treiber zugreifen. Leider können wir aus diesen Ergebnissen keine generelle Hilfestellung ableiten, da sich die Situation mit jedem Grafikkartentreiber-Update unvorhergesehen ändern kann. Eine - leider negative - Ausnahme bilden die Intel HD2500/HD4000 GPUs: die Treiber für diese Chipsätze werden aller Voraussicht nach nicht aktualisiert werden, so dass wir von einer Nutzung von Cinema 4D unter Windows 10 mit diesen Chipsätzen abraten müssen.

QuickTime: Obwohl laut Apple bis dato keine QuickTime-Version Windows 10 offiziell unterstützt, konnten wir mit der aktuellen Version 7.7.9 unter Windows 10 positive Erfahrungen im Zusammenspiel mit Cinema 4D sammeln. Einige ältere QuickTime-Versionen sind inkompatibel zu Windows 10. Download: https://support.apple.com/downloads/quicktime

Informationen zu Grafikkarten

Für gewöhnlich unterstützt CINEMA 4D und BodyPaint 3D jede OpenGL 3.2-fähige Grafikkarte. Nichtsdestotrotz empfehlen wir den Einsatz einer dedizierten 3D-Grafikkarte mit einem Chipsatz von AMD oder NVIDIA. Aktuell sind leistungsfähige Grafikchips schon in Mittelklassenotebooks verfügbar.

Stellen Sie sicher, daß Sie immer den aktuellsten zertifizierten Grafikkartentreiber (keine Beta-Versionen) einsetzen.

Wenn Sie an Geschwindigkeitstests interessiert sind, dann suchen Sie im Internet einfach nach CINEBENCH Ergebnissen.

Wichtige Hinweise:
MAXON ist nicht für die Kompatibilität spezifischer Grafikkarten und dem OpenGL-Modus verantwortlich. Aufgrund der großen Anzahl an Chipsätzen, Betriebssystemen und Treiberversionen ist es unmöglich die Kompatibilität auf allen System zu gewährleisten.

Zum Thema NVIDIA 3D Vision

Für die Verwendung von NVIDIA´s 3D Vision Shutter-Brillen, zur stereoskopischen Darstellung in CINEMA 4D, benötigen Sie eine "Quad Buffered" Grafikkarte.

Zum Seitenanfang
Sofort lieferbar! Für Bestellungen, die werktags bis 17 Uhr bei uns eingehen, erfolgt der Versand noch am selben Tag!
Versandkosten Die Versandkosten für Deutschland betragen € 2.95. Für Österreich berechnen wir € 5,95 Versand und für die Schweiz € 9,95.
Kunden aus anderen Ländern entnehmen die für sie geltenden Versandkosten bitte dem Warenkorb.
Versandkosten Bücher sind innerhalb Deutschlands grundsätzlich versandkostenfrei.
Für Österreich berechnen wir € 5,95 Versand und für die Schweiz € 9,95.
Kunden aus anderen Ländern entnehmen die für sie geltenden Versandkosten bitte dem Warenkorb.