Zertifizierter Online-Shop seit 2000
Mo.-Fr. 8:30 - 17:00 Uhr: 0 21 91 - 99 11 99
 
Mo.-Fr. 8:30 - 17:00 Uhr: 0 21 91 - 99 11 99
Logo EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Software & Fachbücher vom Experten
Logo EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Software & Fachbücher vom Experten
Mo.-Fr. 8:30 - 17:00 Uhr: 0 21 91 - 99 11 99
0

Einführung in My F-Secure

Ich habe gerade F-Secure TOTAL bestellt. Wie geht es nun weiter?

Anders als beim alten F-Secure Internet Security oder F-Secure AntiVirus werden die Lizenzen über einen Account namens My F-Secure verwaltet. Er ist zugleich Ausgangspunkt und Verwaltungsportal für sämtliche Geräte im Schutzbereich Ihres Abonnements für F-Secure TOTAL.

Und so funktioniert es:

Nach erfolgreicher Bestellung stellen wir Ihnen den Link zur Registrierung in Ihrem Account unter der Rubrik "Meine Software" bereit. Rechts neben Ihrem Abonnement-Code befindet sich der Button "Neues My F-Secure Konto", der Sie direkt auf die Seite "My F-Secure" weiterleitet.

Geben Sie nun Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die entsprechenden Felder ein. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse korrekt eingeben, denn sie wird als Teil der Anmeldedaten verwendet.

Erstellen Sie nun ein Passwort!

Anmerkung: Achten Sie darauf, dass Sie das Passwort korrekt eingeben. Aktivieren Sie die Option "Passwort anzeigen", um sicherzustellen, dass Ihr Passwort keine Rechtschreibfehler enthält.

Klicken Sie nun auf "Akzeptieren und Konto erstellen". Sie werden zur Startseite My F-Secure weitergeleitet.

Prüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang: Klicken Sie in der E-Mail auf den Link "Aktivieren Sie Ihr F-Secure-Konto jetzt", um Ihre E-Mail-Adresse für Ihr Konto zu bestätigen.

Eine separate Eingabe des Abonnement-Code ist nicht erforderlich, da dieser automatisch bei der Anmeldung bei My F-Secure übertragen wird.

Auf der Hauptseite werden Ihnen die verfügbaren Lizenzen von F-Secure TOTAL angezeigt, welche auf einen Windows PC, auf einen Mac und auf Smartphones und Tablets (iOS und Android) installiert werden können.

Über den Button "Gerät hinzufügen" können Sie mit der Installation auf den entsprechenden Geräten beginnen. Hier können Sie direkt entscheiden, ob Sie Ihr eigenes Gerät, das Ihrer Kinder oder einer anderen Person schützen möchten.

Wie setze ich ein vergessenes My F-Secure-Passwort zurück?

  1. Klicken Sie auf der My F-Secure-Anmeldeseite auf den Link "Passwort vergessen?"
    Anmerkung: Wenn Ihr Browser Ihr Kennwort gespeichert hat und Ihr My F-Secure-Konto automatisch aufruft, melden Sie sich bei My F-Secure ab und wiederholen Sie Schritt 1.
  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Senden". F-Secure sendet Ihnen per E-Mail einen Link, über den Sie Ihr Passwort zurücksetzen können. Falls Sie die E-Mail nicht in Ihrem Posteingang finden, schauen Sie auch in Ihrem Spam- und Junk-Ordner nach.
  3. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail oder kopieren Sie diesen in die Adresszeile Ihres Webbrowsers.
    Anmerkung: Der Link zum Zurücksetzen des Passworts in der E-Mail läuft nach zwei Stunden ab.
  4. Geben Sie Ihr neues Passwort ein und klicken Sie auf "Ändern". Das neue Passwort ist umgehend gültig.
  5. Rufen Sie wieder die My F-Secure-Anmeldeseite auf, geben Sie Ihre neuen Anmeldeinformationen ein und melden Sie sich an.

Wie ändere ich die E-Mail-Adresse für die Anmeldung beim My F-Secure-Konto?

Um die E-Mail-Adresse für die Anmeldung beim My F-Secure-Konto zu aktualisieren oder zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich bei My F-Secure an.
  2. Wählen Sie nach der Anmeldung "Ihr Name > Kontoeinstellungen".
  3. Fügen Sie Ihre E-Mail-Adresse im Feld Ihre E-Mail-Adresse bei F-Secure hinzu, oder ändern Sie sie.
  4. Klicken Sie auf "Änderungen speichern".

Die E-Mail-Adresse für die Anmeldung beim My F-Secure-Konto wurde nun geändert. Verwenden Sie von nun an die neue E-Mail-Adresse, um sich bei Ihrem Konto anzumelden.

Was ist die erweiterte Anmeldeauthentifizierung für My F-Secure?

Die erweiterte Anmeldeauthentifizierung ergänzt Ihr My F-Secure-Konto um eine zusätzliche Sicherheitsschicht. Dank dieser Schicht kann sich niemand als Sie anmelden, selbst wenn jemand Ihr Passwort herausgefunden haben sollte.

Wenn Sie oder eine andere Person sich bei Ihrem Konto anmelden möchten, wird bei der erweiterten Anmeldeauthentifizierung die Eingabe zweier Anmeldeinformationen abgefragt, die nur Sie kennen und besitzen: Ihr Passwort und ein eindeutiger Sicherheitscode. Der benötigte Sicherheitscode wird mit einer Authentifizierungssoftware wie Google Authenticator oder Duo Mobile generiert, die Sie auf Ihrem Mobilgerät installieren können.

Wenn die erweiterte Anmeldeauthentifizierung aktiviert ist, wird für jede Anmeldung ein Sicherheitscode benötigt. Diesen Sicherheitscode stellt die mobile App bereit. Für die erweiterte Anmeldeauthentifizierung für Ihr My F-Secure-Konto stehen auch Wiederherstellungscodes zur Verfügung, die Sie separat speichern können. Mit diesen Codes können Sie auch ohne die Authentifizierungs-App auf Ihr Konto zugreifen, z. B. wenn Sie das mobile Gerät verlieren, das den Sicherheitscode generiert.

Anmerkung: Bewahren Sie diese Codes stets sicher auf und vergewissern Sie sich, dass nur Sie Zugriff darauf haben. Jeder Code kann nur einmal in der angezeigten Reihenfolge verwendet werden.

Wie richte ich die erweiterte Anmeldeauthentifizierung für das My F-Secure-Konto ein?

Schritte vor dem Einrichten der erweiterten Anmeldeauthentifizierung für das My F-Secure-Konto:

  • Installieren Sie eine Authentifizierungs-App auf Ihrem Mobilgerät, z. B. Google Authenticator oder Duo Mobile.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobilgerät QR-Codes lesen kann.

Wir empfehlen, diese Funktion entweder auf einem PC oder Mac einzurichten.

  1. Melden Sie sich bei My F-Secure mit dem Benutzernamen und Passwort Ihres Kontos an.
  2. Wählen Sie nach der Anmeldung "Ihr Name > Kontoeinstellungen" und anschließend "F-Secure-Kontoeinstellungen".
  3. Klicken Sie neben dem Status "Erweiterte Anmeldeauthentifizierung" auf "Ändern".
  4. Klicken Sie auf "Einrichten".
  5. Verknüpfen Sie Ihr My F-Secure-Konto mit der mobilen Authentifizierungs-App.
  6. Öffnen Sie die App auf Ihrem Mobilgerät.
  7. Scannen Sie den QR-Code auf dem Bildschirm oder geben Sie einen Sicherheitscode in der App manuell ein. Den Sicherheitscode erhalten Sie, indem Sie auf Code anzeigen klicken.
  8. Generieren Sie einen Code mit der Authentifizierungs-App und geben Sie diesen in das leere Feld ein.
  9. Klicken sie auf "Aktivieren".

Sie haben die Einrichtung der erweiterten Anmeldeauthentifizierung für Ihr My F-Secure-Konto nun abgeschlossen.

Wichtig: Speichern Sie die Wiederherstellungscodes für den Fall, dass Sie keine Codes mit Ihrer mobilen Authentifizierungs-App generieren können.

Wie deaktiviere ich die erweiterte Anmeldeauthentifizierung für das My F-Secure-Konto?

  1. Melden Sie sich bei My F-Secure mit dem Benutzernamen und Passwort Ihres Kontos an.
  2. Wählen Sie nach der Anmeldung "Ihr Name > Kontoeinstellungen" und anschließend "F-Secure-Kontoeinstellungen".
  3. Klicken Sie neben dem Status "Erweiterte Anmeldeauthentifizierung" auf "Ändern".
  4. Klicken Sie unter "Status ändern" auf "Deaktivieren". Das Fenster Erweiterte Anmeldeauthentifizierung deaktivieren wird geöffnet.
  5. Klicken Sie auf "Deaktivieren".

Wenn Sie die erweiterte Anmeldeauthentifizierung für Ihr My F-Secure-Konto deaktivieren, werden Sie bei der Anmeldung nicht mehr nach dem Sicherheitscode gefragt.

Wie gebe ich eine Lizenz von My F-Secure frei?

  1. Melden Sie sich bei My F-Secure an.
  2. Wählen Sie auf der My F-Secure-Seite das Mitglied, von dem Sie eine Lizenz freigeben möchten.
  3. Unter dem Mitglied wird eine Liste der geschützten Geräte angezeigt. Klicken Sie auf ein Gerät, von dem Sie eine Lizenz freigeben möchten. Daraufhin erscheint ein Fenster mit allgemeinen Geräteinformationen.
  4. Klicken Sie auf "Lizenz freigeben". So wird eine Lizenz freigegeben, die Sie jetzt auf einem anderen Gerät nutzen können.

Anmerkung: Durch das Entfernen einer Lizenz von einem Gerät wird das F-Secure-Produkt auf diesem Gerät nicht deinstalliert. Wenn Sie F-Secure TOTAL deinstallieren möchten, müssen Sie dies manuell auf dem Gerät durchführen.

Kann ich Unterkonten für weitere Nutzer anlegen?

In Ihrem My F-Secure Konto können Sie maximal 8 Unterkonten erstellen.
Das bedeutet, dass neben Ihnen als Hauptnutzer acht weitere Nutzer ihre Geräte im My F-Secure Konto selbstständig verwalten können.
Pro Nutzer können so viele Geräte, wie Lizenzen vorhanden sind verbunden/geschützt werden.


Die F-Secure-App

Was ist die F-Secure-App?

Die F-Secure-App ist eine benutzerfreundliche App für all Ihre Sicherheits- und Datenschutzbedürfnisse. Die F-Secure-App bietet alle Schutzfunktionen, die Sie benötigen, in einer einzigen App. Es basiert auf der preisgekrönten Virenschutztechnologie von F-Secure.

Vor dem 14. Februar 2023 mussten Sie separate Apps auf Ihren Geräten installieren, um diese vor Online-Bedrohungen zu schützen, Ihre Identität vor Identitätsdiebstahl zu bewahren und Ihre Privatsphäre bei der Nutzung nicht vertrauenswürdiger Netzwerke, wie offene WLAN-Netzwerke an Flughäfen oder in Hotels, zu sichern.

Ab dem 14. Februar benötigen Sie nur noch die F-Secure-App, um sich und Ihre Geräte vor diesen Bedrohungen zu schützen, da all diese Schutzfunktionen jetzt in einer einzigen App gebündelt verfügbar sind. Die Entscheidung, welche Funktionen Sie in Ihr Abonnement aufnehmen möchten, liegt ganz bei Ihnen. Später können Sie bei Bedarf den Schutzumfang der App erweitern, ohne die App neu installieren zu müssen.

Für welche Betriebssysteme ist F-Secure TOTAL geeignet?

Die F-Secure-App unterstützt die folgenden Betriebssysteme:

  • Für Windows-Computer:
    • Windows 11, Windows 10 Version 21H2 oder höher, 8.1
  • Für Mac-Computer:
    • macOS 12 (Monterey) oder höher
  • Für Smartphones und Tablets:
    • iOS 16 oder höher
    • Android 10 oder höher

Wie installiere ich F-Secure TOTAL auf meinen Android Smartphone/Tablet?

So installieren Sie das Produkt auf Ihrem Mobilgerät

  1. Melden Sie sich bei "My F-Secure" mit dem Benutzernamen und Passwort Ihres Kontos an.
  2. Wählen Sie "Gerät hinzufügen" aus.
    Wenn alle Ihre aktuellen Lizenzen verwendet werden, können Sie über die Option "Weitere kaufen" zusätzliche Lizenzen erwerben.
  3. Wählen Sie das Gerät, das Sie schützen möchten, und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Wählen Sie "Dieses Gerät", um das Produkt auf Ihrem aktuellen Gerät zu installieren, und wählen Sie anschließend "Vom App-Store installieren", um den App-Store aufzurufen und die Installation zu starten.
    So installieren Sie das Produkt auf einem anderen Gerät:
    1. Wählen Sie den Gerätetyp aus, und klicken Sie auf "Weiter".
    2. Wählen Sie "Per SMS senden", und geben Sie die Telefonnummer für das Gerät ein.
      Wenn das Gerät keine Telefonnummer hat, wählen Sie "Per E-Mail senden", und geben Sie eine E-Mail-Adresse für das Gerät ein.
    3. Wählen Sie "Senden".
    4. Befolgen Sie die an das Gerät gesendeten Installationsanweisungen.
  5. Wenn die Installation abgeschlossen ist, öffnen Sie die App.
  6. Wenn Sie den Endbenutzer-Lizenzbestimmungen zustimmen, wählen Sie "Akzeptieren und fortfahren" aus. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, sich bei Ihrem Konto anzumelden, wenn Sie die App zum ersten Mal starten.
  7. Wählen Sie beim Einrichten des Schutzes "Fortfahren" aus, um den Schutz für das Gerät abzuschließen.

Wichtig: Damit die App Ihr Gerät und Ihre Verbindungen schützen kann, müssen Sie ihr den Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien auf Ihrem Gerät erlauben.

Sie haben jetzt den Schutz für Ihr Gerät eingerichtet.

Wie kann ich F-Secure TOTAL von meinem Gerät löschen?

Wenn Sie die App deinstallieren, gehen alle gespeicherten Daten und Einstellungen verloren, und das Gerät ist nicht mehr geschützt.

So deinstallieren Sie die App von Ihrem Gerät.

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht des Produkts das Profilsymbol > "Einstellungen" aus.
    Die Ansicht "Einstellungen" wird geöffnet und listet alle derzeit aktiven Schutzfunktionen auf.
  3. Wählen Sie unter "Andere Einstellungen" die Option "Deinstallieren" > "OK" aus.

Die App wird von Ihrem Gerät entfernt. Denken Sie auch daran, die zugehörige Lizenz im Online-Management-Portal freizugeben. Erst dann können Sie die freigegebene Lizenz auf einem anderen Gerät erneut verwenden.


Die Produkteinstellungen verwalten

Wie kann ich die Produkteinstellungen verwalten?

Sie können das Verhalten des Produkts über die Produkteinstellungen steuern.

Wenn Sie das Produkt auf Ihrem Gerät installieren, werden alle zentralen Schutzfunktionen automatisch aktiviert und alle Produkteinstellungen so angepasst, dass Ihr Gerät vollständig geschützt ist.

Wenn Sie möchten, können Sie die Einstellungen jedoch individuell anpassen.

Wie kann ich auf die Produkteinstellungen zugreifen?

Sie können schnell auf die Produkteinstellungen zugreifen, um die Schutzfunktionen an Ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen.

So greifen Sie auf die Einstellungen zu:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht des Produkts das Profilsymbol > "Einstellungen" aus.
    Die Ansicht "Einstellungen" wird geöffnet und listet alle derzeit aktiven Schutzfunktionen auf.
  3. Wählen Sie eine Funktion aus, um ihre aktuellen Einstellungen anzuzeigen.

Die Ansicht "Einstellungen" listet auch andere Produkteinstellungen wie Nutzungs-Analysedaten und Benachrichtigungen auf, die Sie möglicherweise anpassen möchten.

Sie können auf die Einstellungen auch über die Hauptseite des Produkts zugreifen, indem Sie zuerst die Schutzfunktion und dann in der oberen rechten Ecke des Bildschirms das Symbol für das Einstellungsmenü auswählen.

Wie kann ich den Status des Programms überprüfen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob im Produkt alles wie vorgesehen funktioniert und ob Ihr Gerät und Ihre Aktivitäten im Internet geschützt sind. Das Schutzstatus-Symbol gibt Auskunft über den Gesamtzustand des Produkts und dessen Funktionen.

Die Schutzstatus-Symbole:

OK

Ihr Computer ist geschützt.
Die Funktionen sind aktiviert und funktionieren ordnungsgemäß.

Warnung

Ihr Computer ist nicht vollständig geschützt.
Sie sollten das Produkt überprüfen, da es z. B. seit langem keine Updates mehr erhalten hat oder eine Sicherheitsfunktion deaktiviert ist.

Achtung

Ihr Computer ist nicht geschützt.
Das Produkt erfordert sofortige Maßnahmen, da z. B. eine kritische Funktion deaktiviert ist oder Ihr Abonnement abgelaufen ist.

Wie kann ich die Schutzstatistiken anzeigen lassen?

Das Produkt sammelt statistische Daten, aus denen hervorgeht, wie es Ihr Gerät und Ihre Aktivitäten im Internet geschützt hat.

So zeigen Sie an, wie das Produkt Ihr Gerät geschützt hat

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Viren und Bedrohungen".

In der Ansicht "Viren- & Bedrohungsschutz" sehen Sie den Zeitpunkt des letzten vollständigen Scans und die Gesamtzahl der überprüften Dateien und Apps.

Wenn Sie Informationen zu früheren Scans anzeigen möchten, wählen Sie Scanverlauf aus, und tippen Sie dann auf einen der früheren Scans, um Details dazu anzuzeigen.

So zeigen Sie an, wie das Produkt Ihre Aktivitäten im Internet geschützt hat

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Sicherer Browser" aus.

In der Ansicht Sicheres Surfen können Sie die Anzahl der blockierten schädlichen Websites sehen.

Wie kann ich die App-Benachrichtigungseinstellungen ändern?

Die App sendet Ihnen Benachrichtigungen über bestimmte App-Aktivitäten.
Sie können auswählen, welche sicherheitsbezogenen Benachrichtigungen von der App angezeigt werden sollen. Sie können auch alle Benachrichtigungen deaktivieren.

Einige der App-Benachrichtigungen sind immer sichtbar, andere verschwinden nach einer gewissen Zeit. Standardmäßig sind die von der App stammenden Benachrichtigungen aktiviert. Wir empfehlen, diese Standardeinstellungen beizubehalten, um den besten Schutz zu gewährleisten.

Wichtige Benachrichtigungen, z. B. wenn eine installierte App bekanntermaßen schädlich ist, werden auch dann angezeigt, wenn Sie die Benachrichtigungen deaktivieren.

Wie bei allen Apps auf Android-Geräten können Sie die Benachrichtigungseinstellungen für die App anpassen. Beachten Sie, dass sich die Art und Weise, wie die Einstellungen verwaltet werden, zwischen den verschiedenen Android-Versionen unterscheiden kann.

Gehen Sie wie folgt vor, um auf die Benachrichtigungseinstellungen für die App zuzugreifen:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms das Profilsymbol Benutzer-Icon aus.
  3. Wählen Sie "Einstellungen".
  4. Wählen Sie unter "Benachrichtigungen" den Link "App-Benachrichtigungen" aus.
    Die Seite "App-Benachrichtigungen" für die F-Secure-App wird geöffnet. Standardmäßig sind App-Benachrichtigungen erlaubt.
  5. Wenn Sie alle Benachrichtigungen deaktivieren möchten, führen Sie je nach Android-Version einen der folgenden Schritte aus:
    • Tippen Sie auf "Benachrichtigungen anzeigen".
    • Tippen Sie auf "Benachrichtigungen erlauben".
  6. Wenn die Liste aller verfügbaren Benachrichtigungen nicht sichtbar ist, wählen Sie "Benachrichtigungskategorien" aus.
    Es wird eine Liste mit den verschiedenen Arten von Benachrichtigungen in Bezug auf die F-Secure-App angezeigt.
  7. Wenn Sie möchten, können Sie die Benachrichtigungseinstellungen für jede Benachrichtigung separat anpassen. Die verfügbaren Optionen hängen von der Android-Version Ihres Geräts ab. Sehen Sie in der Gerätedokumentation nach, um detailliertere Anweisungen zum Anpassen der Benachrichtigungen an Ihre eigenen Bedürfnisse zu erhalten.

Wie kann ich mich von der App abmelden?

Wenn Sie ein anderes Abonnement dieser App mit einem anderen Benutzernamen haben, müssen Sie sich von der App auf diesem Gerät zuerst abmelden, um die andere Lizenz auf diesem Gerät verwenden zu können.

Wenn Sie sich von der App abmelden, werden auch alle Benutzer auf dem Gerät nicht mehr geschützt. Auch alle Ihre Einstellungen für den Familienmanager, sofern eingerichtet, funktionieren nicht mehr.

So melden Sie sich von der App ab

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Tippen Sie in der Hauptansicht in der oberen rechten Ecke auf Benutzer-Icon, tippen Sie dann auf den Namen des Kontoinhabers, und wählen Sie schließlich "Von dieser App abmelden" aus.
    Beachten Sie, dass Ihre Einstellungen und Daten gelöscht werden, sobald Sie sich abmelden.
  3. Um zu bestätigen, dass Sie sich abmelden möchten, wählen Sie "Abmelden" aus.

Sie sind jetzt auf diesem Gerät von der App abgemeldet.
Ihr Gerät ist nicht mehr geschützt, und auch Einstellungen des Familienmanagers (sofern vorhanden) funktionieren nicht mehr.
Wenn Sie sich auf Ihrem Gerät von der App abmelden, denken Sie auch daran, die zugehörige Lizenz im Online-Management-Portal freizugeben. Erst dann können Sie die freigegebene Lizenz auf einem anderen Gerät erneut verwenden.


Schutz von Personen und Geräten

Wie verschaffe ich mir einen Überblick über den Schutz von Personen und Geräten?

Nachdem Sie Ihr F-Secure-Konto erstellt und Ihr erstes Gerät geschützt haben, können Sie Ihre Geräte weiterhin über das installierte Sicherheitsprodukt schützen.

In der Ansicht "Personen und Geräte" erhalten Sie einen Überblick über die Personen und deren Geräte, die Sie als Abonnementbesitzer mit Ihrem Abo geschützt haben. Um detaillierte Informationen zu einem Benutzer anzuzeigen, wählen Sie einfach den Benutzer aus. Es öffnet sich eine benutzerspezifische Ansicht, die Ihnen einen Überblick über den Schutz des Benutzers gibt.

In der Ansicht "Personen und Geräte" können Sie Ihrer Gruppe weitere Benutzer und Geräte hinzufügen, indem Sie den Link zur Produktinstallation per E-Mail oder SMS an das Gerät des Benutzers senden.

Die Benutzer, die Sie in Ihre Gruppe einladen, haben ein eigenes Benutzerkonto. Alle Kinderprofile werden über Ihr Konto verwaltet.

Anmerkung: Alternativ können Sie den Schutz der Geräte in Ihrer Gruppe über das Online-Management-Portal verwalten.

Wie kann ich meine eigenen Geräte schützen?

So richten Sie den Schutz für Ihr eigenes Gerät ein

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie in der Ansicht "Personen und Geräte" die Option "Gerät hinzufügen".
  4. Wählen Sie "Mein Gerät" > "Fortfahren" aus.
  5. Wählen Sie aus, wie der Installationslink an das zu schützende Gerät gesendet werden soll, und wählen Sie dann "Link senden" aus.
  6. Öffnen Sie die Nachricht mit dem Gerät, das Sie schützen möchten, und befolgen Sie die Installationsanweisungen.
    Ihr Webbrowser wird geöffnet und zeigt standardmäßig die Installationsschaltfläche für Ihr aktuelles Gerät an.
  7. Laden Sie die App herunter, und installieren Sie sie auf dem Gerät.
  8. Wenn die Installation abgeschlossen ist, öffnen Sie die App.
  9. Wenn Sie den Endbenutzer-Lizenzbestimmungen zustimmen, wählen Sie "Akzeptieren und fortfahren" aus.
  10. Wählen Sie beim Einrichten des Schutzes "Fortfahren" aus, um den Schutz für das Gerät abzuschließen.

Wichtig: Damit die App Ihr Gerät und Ihre Verbindungen schützen kann, müssen Sie ihr den Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien auf Ihrem Gerät erlauben.

Sie haben jetzt den Schutz für Ihr eigenes Gerät eingerichtet. Um den Schutz für das obige Gerät anzuzeigen und zu verwalten, wählen Sie Personen und Geräte aus, oder melden Sie sich bei Ihrem Konto an, um auf das Online-Management-Portal zuzugreifen.

Wie kann ich meine Kinder mit dem Familienmanager schützen?

Mit dem Familienmanager können Sie für Ihre Kinder die Gerätenutzung am Tag und in der Nacht sowie den Zugriff auf unangemessene Inhalte einschränken, um zu verhindern, dass sie unerwünschtem Material im Internet ausgesetzt sind.

Das Internet ist voll von interessanten Websites, aber möglicherweise halten Sie nicht alle Inhalte für wünschenswert oder angemessen – insbesondere für Kinder. Mithilfe des Inhaltsfilters können Sie sicherstellen, dass Ihre Kinder nur angemessene Inhalte auf ihren Geräten sehen, indem Sie einschränken, auf welche Websites sie zugreifen können.

Mit den Gerätenutzungslimits können Sie die Zeit festlegen, die Ihre Kinder online verbringen dürfen. Sie können die täglichen Gerätenutzungszeiten für Wochentage und Wochenenden separat angeben. Sie können auch die nächtliche Gerätenutzung für Abende vor Schultagen und Abende an Wochenenden einschränken.

Anmerkung: Die Familienmanager-Einstellungen können nur auf dem Gerät der Eltern oder durch Anmeldung beim Online-Management-Portal bearbeitet werden.

So schützen Sie Ihre Kinder mit dem Familienmanager

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie in der Ansicht "Personen und Geräte" die Option "Gerät hinzufügen".
  4. Wählen Sie "Gerät meines Kindes" > "Fortfahren" aus.
    Anmerkung: Wenn Sie zuvor bereits Kinderprofile hinzugefügt haben, werden diese hier aufgelistet. Um ein neues Kinderprofil hinzuzufügen, wählen Sie "Neues Kinderprofil" aus.
  5. Wählen Sie aus, wie der Installationslink an das zu schützende Gerät gesendet werden soll, und wählen Sie dann "Link senden" aus.
  6. Öffnen Sie die Nachricht mit dem Gerät Ihres Kindes, und befolgen Sie die Installationsanweisungen.
  7. Wählen Sie "Vom App Store installieren" aus, um zum App Store zu gehen, und wählen Sie "Installieren" aus, um die Installation zu starten.
  8. Wählen Sie nach Abschluss der Installation die Option "Öffnen" aus, um die Anwendung zu starten.
    Die Seite "Willkommen" wird geöffnet.
  9. Stimmen Sie den Endbenutzer-Lizenzbestimmungen zu, indem Sie "Akzeptieren und fortfahren" auswählen.
  10. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  11. Wählen Sie beim Einrichten des Schutzes für Ihr Kind die Option "Für ein Kind installieren?" aus.
    Die Ansicht "Neues Kinderprofil erstellen" wird geöffnet.
    Anmerkung: Wenn Sie zuvor bereits Kinderprofile hinzugefügt haben, werden diese hier aufgelistet. Wählen Sie aus dem Dropdownmenü "Schutz einrichten" für die Option "Neues Kinderprofil" und anschließend "Fortfahren" aus.
  12. Geben Sie den Namen des Kindes ein, wählen Sie die Altersgruppe des Kindes aus und anschließend die Option "Weiter".
    Die Ansicht "Einstellungen für Familienmanager" wird geöffnet.
  13. Wählen Sie "Weiter" aus.
    Die Ansicht "App-Steuerung" wird geöffnet.
  14. Wählen Sie "App-Steuerung einschalten" aus, und gehen Sie wie folgt vor:
    1. Wählen Sie die Standardeinstellung für alle Apps aus, die neu auf dem Gerät installiert werden: "Zeitlich begrenzt" oder "Blockiert".
    2. Wählen Sie die Einstellung für die Apps aus, die bereits auf dem Gerät installiert sind: "Zeitlich begrenzt", "Immer erlaubt" oder "Blockiert".
    3. Wählen Sie "Weiter" aus.
      Die Ansicht "Tägliche Zeitlimits" wird geöffnet.
  15. Aktivieren Sie "Tägliche Zeitlimits", verwenden Sie die Schieberegler, um die tägliche Nutzungsdauer der Apps, die Sie als "Zeitlich begrenzt" an Wochentagen und Wochenenden ausgewählt haben, zu begrenzen, und wählen Sie "Weiter" aus.
    Die Ansicht Schlafenszeit wird geöffnet.
  16. Aktivieren Sie Schlafenszeit, verwenden Sie die Schieberegler, um die nächtliche Nutzung von Apps oder Geräten an Abenden vor Schultagen und Abenden an Wochenenden zu begrenzen, und wählen Sie "Weiter" aus.
    Die Ansicht "Inhaltsfilter" wird geöffnet.
  17. Aktivieren Sie "Inhaltsfilter", wählen Sie die Kategorien von Webinhalten aus, die Sie blockieren möchten, und wählen Sie "Weiter" aus.
  18. Um der App den Zugriff auf Dateien zu erlauben, wählen Sie "Zulassen" > "Zulassen" aus.
  19. Damit die App andere Apps blockieren und die Gerätenutzung einschränken kann und um zu verhindern, dass Kinder den Schutz aufheben oder deinstallieren, müssen Sie die Bedienungshilfen aktivieren:
    Anmerkung: Die folgenden Schritte hängen vom verwendeten Gerätemodell ab. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ihrem Gerätehandbuch.
    1. Wählen Sie "Zulassen" aus. Das Fenster "Bedienungshilfen aktivieren" wird geöffnet.
    2. Wählen Sie "Weiter".
    3. Wählen Sie "Installierte Dienste" aus.
    4. Wählen Sie "F-Secure TOTAL" > "Aus" > "Zulassen" aus, damit die App die volle Kontrolle über das Gerät Ihres Kindes erlangt.

Das Gerät Ihres Kindes ist jetzt geschützt.

Zur Vereinfachung können Sie die Online-Aktivitäten Ihres Kindes auf Ihrem eigenen Gerät verwalten. Dies bietet vielseitige Möglichkeiten, Änderungen vorzunehmen und Einschränkungen hinzuzufügen oder zu entfernen, ohne das Gerät Ihres Kindes tatsächlich bei sich zu haben.

Wie kann ich Änderungen an bestehenden Kinderprofileinstellungen vornehmen?

Manchmal müssen die Einstellungen des Familienmanagers für ein Kind anpassen.
Mit zunehmendem Alter Ihrer Kinder müssen Sie möglicherweise deren Altersgruppe oder die vorgesehenen Zeitlimits in der App anpassen. Sollten Sie ein Kinderprofil nicht mehr benötigen, können Sie es auch entfernen.
Wichtig: Wenn Sie Änderungen an den Regeln im Familienmanager vornehmen, müssen Sie aus technischen Gründen Privacy VPN auf dem betreffenden Mobilgerät nach 24 Stunden aus- und wieder einschalten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden.

So bearbeiten Sie die Einstellungen eines Kinderprofils

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie In der Ansicht "Personen und Geräte" das Kinderprofil aus, das Sie bearbeiten möchten.
    In der Ansicht "Kinderprofil" können Sie neue Geräte hinzufügen und Änderungen an den bestehenden Geräten sowie den Familienmanager- und Profileinstellungen des Kindes vornehmen.
  4. Wählen Sie in der Ansicht "Kinderprofil" das Gerät aus, das Sie bearbeiten möchten. In der Ansicht "Gerät" können Sie dann Folgendes tun:
    • den Gerätenamen bearbeiten
    • die dem Gerät zugewiesene Lizenz freigeben.
      Anmerkung: Sie müssen sich bei Ihrem Konto anmelden, um die Lizenzfreigabe zu bestätigen.
  5. In der Ansicht "Kinderprofil" können Sie sofort sehen, welche Familienmanager-Einstellungen aktiviert und welche deaktiviert sind. Sie können die folgenden Einstellungen bearbeiten:
    • App-Steuerung (nur Android)
    • Tägliche Zeitlimits (ausgenommen Geräte mit iOS)
    • Schlafenszeit
    • Inhaltsfilter.
  6. In der Ansicht "Kinderprofil" können Sie die folgenden Änderungen an den Profileinstellungen vornehmen:
    • Den Namen des Kindes bearbeiten
    • das Kind in eine andere Altersgruppe verschieben
    • das Profil des Kindes entfernen.
      Anmerkung: Sie müssen sich bei Ihrem Konto anmelden, um die Entfernung des Profils zu bestätigen.

Wie kann ich die Einstellungen zur App-Steuerung bearbeiten?

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie Änderungen an den aktuellen Einstellungen zur App-Steuerung vornehmen (nur Android).
Mit der App-Steuerung können Sie auswählen, welche Apps immer erlaubt sind, welche durch tägliche Zeitlimits und Einstellungen für die Schlafenszeit eingeschränkt sind und welche auf den Geräten des Kindes immer blockiert sind.
Wenn die App-Steuerung deaktiviert ist, gelten tägliche Zeitlimits und Einstellungen für die Schlafenszeit nicht mehr nur für bestimmte Apps, sondern schränken die Nutzung des gesamten Geräts ein. Anrufe und SMS-Nachrichten sind immer erlaubt.
Wichtig: Wenn Sie Änderungen an den Regeln im Familienmanager vornehmen, müssen Sie aus technischen Gründen Privacy VPN auf dem betreffenden Mobilgerät nach 24 Stunden aus- und wieder einschalten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden.

Wenn Sie die Einstellungen der App-Steuerung für das Profil Ihres Kindes bearbeiten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht Personen und Geräte.
  3. Wählen Sie In der Ansicht "Personen und Geräte" das Kinderprofil aus, das Sie bearbeiten möchten.
  4. Die Ansicht "Kinderprofil" wird geöffnet.
  5. Wählen Sie unter "FAMILIENMANAGER" die Option "App-Steuerung" aus.
    Die Ansicht "App-Steuerung" wird geöffnet. Wenn die App-Steuerung deaktiviert ist, aktivieren Sie sie mithilfe des Schalters.
    Um eine Liste der aktuellen Geräte anzuzeigen, die die App-Steuerung verwenden, wählen Sie Geräte, auf denen die App-Steuerung funktioniert aus.
    Anmerkung: Die App-Steuerung wird nur von Android-Geräten unterstützt.
  6. Unter "STANDARDEINSTELLUNG" können Sie festlegen, wie eine neu installierte App von der App-Steuerung behandelt wird:
    • Zeitlich begrenzt – Dies bedeutet, dass die App-Nutzung durch tägliche Zeitlimits und Schlafenszeitlimits eingeschränkt ist.
    • Immer gesperrt – Dies bedeutet, dass die App überhaupt nicht verwendet werden kann.
  7. Unter "ALLE AKTUELLEN APPS" sehen Sie die bereits auf dem Gerät installierten Apps. Für jede App können Sie separat festlegen, wie sie von der App-Steuerung behandelt wird:
    • Zeitlich begrenzt – Dies bedeutet, dass die App-Nutzung durch tägliche Zeitlimits und Schlafenszeitlimits eingeschränkt ist.
    • Immer erlaubt – Dies bedeutet, dass die App-Nutzung nicht durch tägliche Zeitlimits oder Schlafenszeitlimits eingeschränkt ist.
    • Immer gesperrt – Dies bedeutet, dass die App überhaupt nicht verwendet werden kann.
  8. Wählen Sie "Speichern", um die Änderungen zu speichern.

Wie kann das tägliche Zeitlimit geändert werden?

Sie können festlegen, wann und wie lange ein Kind das Gerät nutzen darf.
Wichtig: Wenn Sie Änderungen an den Regeln im Familienmanager vornehmen, müssen Sie aus technischen Gründen Privacy VPN auf dem betreffenden Mobilgerät nach 24 Stunden aus- und wieder einschalten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden.

Wenn Sie die Einstellungen für die täglichen Zeitlimits für das Profil Ihres Kindes bearbeiten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie In der Ansicht "Personen und Geräte" das Kinderprofil aus, das Sie bearbeiten möchten.
    Die Ansicht "Kinderprofil" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie unter "FAMILIENMANAGER" die Option "Tägliche Zeitlimits" aus.
    Die Ansicht "Tägliche Zeitlimits" wird geöffnet. Wenn Tägliche Zeitlimits deaktiviert ist, aktivieren Sie die Einstellung mithilfe des Schalters.
  5. Legen Sie in der Ansicht "Tägliche Zeitlimits" die maximale Stundenzahl fest, die Ihr Kind das Gerät an Wochentagen und am Wochenende nutzen darf:
    • Verwenden Sie für Wochentage den Schieberegler, um die maximal erlaubte Zeit pro Tag zu ändern.
    • Verwenden Sie für Wochenenden den Schieberegler, um die maximal erlaubte Zeit pro Tag zu ändern.
    • Anmerkung: Wenn Sie die Zeit, in der das Kind das Gerät täglich nutzt, nicht begrenzen möchten, ziehen Sie den Schieberegler vollständig nach links, um die Anzahl der erlaubten Stunden auf "Unbegrenzt" festzulegen.
  6. Wählen Sie "Speichern", um die Änderungen zu speichern.

Wie kann die Schlafenszeit angepasst werden?

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie die aktuellen Einstellungen für die Schlafenszeit ändern.
Verwenden Sie die Einstellung "Schlafenszeit", um die Verwendung des Geräts während der Nacht zu verhindern. Anrufe und SMS-Nachrichten werden immer zugelassen. Sie können unterschiedliche Schlafenszeiten für Abende vor Schultagen (von Sonntagabend bis Donnerstagabend) und Abende an Wochenenden (von Freitagabend bis Samstagabend) festlegen.
Wichtig: Wenn Sie Änderungen an den Regeln im Familienmanager vornehmen, müssen Sie aus technischen Gründen Privacy VPN auf dem betreffenden Mobilgerät nach 24 Stunden aus- und wieder einschalten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden.

Wenn Sie die Schlafenszeiteinstellungen für das Profil Ihres Kindes bearbeiten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie In der Ansicht "Personen und Geräte" das Kinderprofil aus, das Sie bearbeiten möchten.
    Die Ansicht "Kinderprofil" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie unter "FAMILIENMANAGER" die Option "Schlafenszeit" aus.
    Die Ansicht "Schlafenszeit" wird geöffnet.
  5. Verhindern Sie in der Ansicht "Schlafenszeit" die nächtliche Nutzung des Geräts wie folgt:
    • Aktivieren Sie den Einstellungsbereich "Abende vor Schultagen", und ziehen Sie den Schieberegler, um die Zeit festzulegen, zu der die Schlafenszeit beginnt und endet.
    • Aktivieren Sie den Einstellungsbereich "Abende an Wochenenden", und ziehen Sie den Schieberegler, um die Zeit festzulegen, zu der die Schlafenszeit beginnt und endet.
  6. Wählen Sie "Speichern", um die Änderungen zu speichern.

Wie kann der Inhaltsfilter angepasst werden?

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie die aktuellen Einstellungen für den Inhaltsfilter ändern.
Sie können Ihre Kinder vor den zahlreichen Gefahren im Internet schützen, indem Sie die Arten der Inhalte einschränken, die Ihre Kinder beim Surfen im Internet sehen können.
Sie können den Zugriff auf Websites mit ungeeigneten Inhalten blockieren.
Wichtig: Wenn Sie Änderungen an den Regeln im Familienmanager vornehmen, müssen Sie aus technischen Gründen Privacy VPN auf dem betreffenden Mobilgerät nach 24 Stunden aus- und wieder einschalten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden.

So wählen Sie die zu blockierenden Inhaltstypen in allen Browsern aus:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie In der Ansicht "Personen und Geräte" das Kinderprofil aus, das Sie bearbeiten möchten.
    Die Ansicht Kinderprofil wird geöffnet.
  4. Wählen Sie unter FAMILIENMANAGER die Option "Inhaltsfilter" aus.
    Die Ansicht "Inhaltsfilter" wird geöffnet. Wenn der Inhaltsfilter deaktiviert ist, aktivieren Sie ihn mithilfe des Schalters, um Inhalte zu blockieren, auf die Kinder keinen Zugriff haben sollen.
  5. Aktivieren Sie "Safe Search", um unerwünschte Inhalte aus den Suchergebnissen auszublenden.
    Anmerkung: Safe Search unterstützt die folgenden Suchmaschinen auf Windows- und Mac-Computern: Google, Bing, DuckDuckGo, Yahoo und YouTube. Auf Android- und iOS-Geräten unterstützt Safe Search die folgenden Suchmaschinen: Google, Bing und, bei Verwendung des Sicheren Browsers, DuckDuckGo.
  6. Überprüfen Sie unter BLOCKIERTE INHALTSKATEGORIEN, ob die Inhaltskategorien blockiert sind, auf die Ihre Kinder keinen Zugriff haben sollen.
    Anmerkung: Klicken Sie auf die Inhaltskategorie, um detailliertere Informationen darüber anzuzeigen.
  7. Wählen Sie "Speichern", um die Änderungen zu speichern.

Wie kann der Schutz mit einem Familienmitglied oder Freund geteilt werden?

Wenn Sie Familienmitglieder oder Freunde in Ihre Gruppe einladen, erhalten die eingeladenen Personen ein eigenes Benutzerkonto, mit dem sie ihre Geräte mit Ihren Lizenzen schützen können.

So teilen Sie den Schutz mit einer anderen Person:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Personen und Geräte".
  3. Wählen Sie in der Ansicht "Personen und Geräte" die Option "Gerät oder Benutzer hinzufügen" aus.
  4. Wählen Sie "Gerät einer anderen Person" > "Fortfahren" aus.
  5. So laden Sie einen Benutzer zu Ihrer Gruppe ein:
    • Geben Sie den Vornamen des Benutzers ein.
    • Geben Sie den Nachnamen des Benutzers ein.
    • Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein.
    • Wählen Sie "Einladung senden" aus.
      Diese Person erhält die Einladungs-E-Mail und verfügt nun über ein Konto, mit dem sie ihre Geräte mit Ihren Lizenzen schützen kann. Die Benutzer in Ihrer Gruppe sehen weder die Geräte noch andere Details anderer Benutzer oder Profile in der Gruppe.

Beachten Sie dabei Folgendes: Wenn die Person, die Sie zu Ihrer Gruppe einladen möchten, bereits zu Ihrer Gruppe oder zu einer anderen My F-Secure-Gruppe gehört, wird im Einladungsdialog eine Meldung angezeigt, dass die Person bereits zu Ihrer oder einer anderen Gruppe gehört. Das bedeutet, dass die in der Einladung verwendete E-Mail-Adresse bereits für ein F-Secure-Konto aktiviert wurde.
Sie können dies entweder lösen, indem Sie den Benutzer mit einer anderen E-Mail-Adresse (falls verfügbar) zu Ihrer Gruppe einladen, oder Sie können diesen Benutzer bitten, das vorhandene F-Secure-Konto zu löschen, wonach Sie die E-Mail-Adresse in der Einladung verwenden können.

Haben Sie eine Einladung zum Schutz Ihrer Geräte erhalten?

Wenn ein Freund den Schutz mit Ihnen teilt, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie eingeladen werden, dessen Lizenzen zum kostenlosen Schutz Ihres PCs, Macs, Smartphones und Tablets zu verwenden. Wir haben bereits ein Konto für Sie erstellt, und Ihre Kontodaten finden Sie in der Nachricht.

So richten Sie den Schutz für Ihre Geräte ein

  1. Öffnen Sie die Einladungs-E-Mail, und lesen Sie sie aufmerksam durch. Notieren Sie sich Ihre Kontodaten.
  2. Wählen Sie "Jetzt anfangen" aus.
    Ihre Konto-Anmeldeseite wird geöffnet.
  3. Geben Sie die Anmeldeinformationen für das Konto ein, die Sie in der Einladungs-E-Mail erhalten haben, und wählen Sie "Anmelden".
    Das Fenster "Ändern Sie Ihr Passwort" wird geöffnet.
  4. Erstellen Sie ein neues, sicheres Passwort für Ihr Konto, wählen Sie "Ändern" und anschließend "Weiter".
    Ihr Online-Management-Portal wird geöffnet. Richten Sie den Schutz für Ihre Geräte ein, indem Sie "Gerät hinzufügen" auswählen, um das Produkt auf einem Ihrer Geräte zu installieren.

Sie können jetzt Ihre eigenen Geräte und deren Schutz entweder über das Online-Management-Portal oder über die Ansicht "Personen und Geräte" des Produkts verwalten. Als eingeladener Benutzer können Sie Ihr Konto wie folgt verwalten:

  • Schützen Sie mehr Ihrer eigenen Geräte, wenn das Abonnement dies zulässt.
  • Sie können den Namen des zu schützenden Geräts ändern.
  • Sie können die verwendete Lizenz freigeben. Beachten Sie, dass der Abonnementbesitzer oder die Person, die Sie zur Mitbenutzung des Schutzes eingeladen hat, Ihre Lizenzen jederzeit entfernen kann.
  • Sie können die Gruppe jederzeit verlassen.
  • Sie können Ihre Kontoeinstellungen ändern, z. B. das Kontopasswort ändern und die erweiterte Anmeldeauthentifizierung verwenden.

Schutz vor schädlichen Inhalten

Wie schützen Sie Ihr Gerät vor schädlichen Inhalten?

Die App scannt Ihr Gerät auf Viren, schädliche Inhalte und andere Bedrohungen für Ihr Gerät und Ihre Daten.

Wenn das Scannen aktiviert ist, scannt die App das Gerät täglich automatisch. Sie können das Gerät auch jederzeit manuell scannen.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Gerät immer dann auf Bedrohungen zu scannen, wenn das Produkt Sie dazu auffordert.

Die App scannt auch installierte Programme und eingelegte Speicherkarten automatisch auf Viren, Spyware und Riskware.

Wie wird der manuelle Scan ausgeführt?

Sie können Ihr Gerät jederzeit auf Viren und anderen Schadcode scannen.

  1. Öffnen Sie die App, und wählen Sie "Viren und Bedrohungen".
    Die Ansicht "Viren- und Bedrohungsschutz" wird geöffnet.
  2. Wählen Sie "Scannen" aus.
    Der Scan wird gestartet.
  3. Nach Abschluss des Scans zeigt das Produkt die folgenden Informationen an:
    • Dateien insgesamt überprüft – die Anzahl der gescannten Dateien
    • Apps insgesamt überprüft – die Anzahl der gescannten Anwendungen

Tipp: Durch Auswahl von Scanverlauf können Sie die Liste der ausgeführten manuellen und automatischen Scans anzeigen. Tippen Sie auf den gewünschten Scan, um weitere Informationen zu den Scanergebnissen anzuzeigen.

Wie aktiviere ich den automatischen Scan?

Sie können die App so einstellen, dass sie Ihr Gerät automatisch auf Viren und andere Bedrohungen scannt.
Wenn die Option aktiviert ist, scannt die App das Gerät automatisch täglich und jedes Mal, wenn eine neue App installiert wird.

So stellen Sie sicher, dass das automatische Scannen auf Ihrem Gerät aktiviert ist

  1. Öffnen Sie die App, und wählen Sie "Viren und Bedrohungen".
    Die Ansicht Viren- und Bedrohungsschutz wird geöffnet.
  2. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke Einstellungen aus, und stellen Sie sicher, dass die Einstellung "Virenschutz ist AKTIVIERT" eingeschaltet ist.
    Die App scannt täglich automatisch neue Apps und Dateien.

Wenn die App Ihr Gerät auch dann scannen soll, wenn das Gerät eine getaktete Netzwerkverbindung nutzt, stellen Sie sicher, dass die Einstellung "Getakteter Scan ist EIN" aktiviert ist.
Anmerkung: Das Aktivieren dieser Option kann zusätzliche Kosten verursachen.

Wie kann eine getaktete Netzwerkverbindung genutzt werden?

Eine getaktete Netzwerkverbindung ist eine Verbindung, bei der die verwendbare Datenmenge begrenzt ist.
Wenn die Option aktiviert ist, scannt die App auch bei einer getakteten Verbindung. Dies kann zu erhöhtem Datenverkehrsaufkommen und zusätzlichen Kosten führen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Scannen bei einer getakteten Netzwerkverbindung zuzulassen:

  1. Öffnen Sie die App, und wählen Sie "Viren und Bedrohungen".
    Die Ansicht "Viren- und Bedrohungsschutz" wird geöffnet.
  2. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke Einstellungen aus, und stellen Sie sicher, dass die Einstellung "Getakteter Scan EIN" aktiviert ist.

Wie kann ich die Scanergebnisse überprüfen?

Sobald ein Scan abgeschlossen ist, können Sie die Ergebnisse überprüfen.

Wenn die App beim Scannen eine Datei mit einem Virus oder anderem Schadcode erkennt, erscheint in der Ansicht Viren- und Bedrohungsschutz eine Benachrichtigung. Es wird beispielsweise die folgende Benachrichtigung angezeigt:

  • Erkennung – Potenziell unerwünschte App
  • Infektion – Schädliche App erkannt

Gehen Sie wie folgt vor, um die erkannte Datei zu bewerten:

  1. Wählen Sie in der Ansicht "Viren- & Bedrohungsschutz" unter Scannen die Benachrichtigung aus.
    Die Seite "Scan-Details" wird geöffnet.
  2. Um die Datei oder die Dateien zu entfernen, wählen Sie "Alle Erkennungen" löschen aus. Die Erkennungen werden gleichzeitig von Ihrem Gerät entfernt.
    • Wenn Sie weitere Details anzeigen möchten, wählen Sie auf der Seite "Scan-Details" die Benachrichtigung aus, um genauere Details über die Erkennung zu erfahren. Es können die folgenden Details angezeigt werden:
      • App-Name
      • Paketname
      • Entdeckte Probleme
      • Größe
    • Wählen Sie "Entfernen" aus, um die Datei zu entfernen.
    • Die Datei oder die Dateien werden vollständig von Ihrem Gerät entfernt.

Beschreibungen und Informationen zu Viren, Trojanern, Würmern und anderen Arten unerwünschter Software finden Sie auf der F-Secure-Website: Bedrohungsbeschreibungen.


Schutz Ihrer Aktivitäten im Internet

Wie kann ich meine Aktivitäten im Internet schützen?

Mit der Funktion für sicheres Surfen können Sie den Sicheren Browser verwenden – einen speziellen, in die App integrierten Browser, den Sie auf Ihrem Gerät als Standardbrowser festlegen können. Der Sichere Browser verhindert, dass Sie versehentlich schädliche Websites aufrufen und bietet Ihnen zusätzliche Sicherheit bei Bankgeschäften im Internet.

Wenn Sie den Sicheren Browser verwenden, wird die Sicherheit einer Website automatisch überprüft, bevor Sie darauf zugreifen. Ist die Website als verdächtig oder gefährlich eingestuft, blockiert das Produkt den Zugriff auf diese Website. Die Sicherheitsbewertung einer Website basiert auf der Analyse unseres Website-Reputationsdienstes.

Die Verwendung des Sicheren Browsers ist besonders wichtig, wenn das Gerät einem Kind gehört. Der Sichere Browser kommt im Zusammenspiel mit dem Familienmanager zum Einsatz. Um das Gerät eines Kindes bestmöglich zu schützen, sollten Sie den Sicheren Browser als Standardbrowser festlegen und den Familienmanager aktivieren.

So nehmen Sie den Sicheren Browser in Betrieb

  • Öffnen Sie die F-Secure-App.
  • Wählen Sie in der Hauptansicht "Sicherer Browser" aus.
  • Wählen Sie "Sicherer Browser".

Wie kann ich den sicheren Browser als Standard- oder primären Browser festlegen?

Um den Sicheren Browser in Betrieb zu nehmen und optimal zu nutzen, legen Sie den Sicheren Browser auf dem Gerät als Standard- oder primären Browser fest.

Dies ist besonders wichtig, wenn das Gerät einem Kind gehört und Sie dessen Online-Aktivitäten schützen möchten. Als weitere Sicherheitsmaßnahme können Sie auch die anderen Browser vom Gerät des Kindes entfernen, um auszuschließen, dass es mit einem alternativen Browser auf unerwünschte Websites zugreifen kann.

Wenn Sie den Sicheren Browser auf Ihrem eigenen Gerät in Betrieb nehmen, müssen andere Browser nicht entfernt werden. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie den Sicheren Browser immer verwenden, wenn die Sicherheit der von Ihnen besuchten Websites bewertet und ein versehentlicher Zugriff auf schädliche Websites verhindert werden soll.

So richten Sie den Sicheren Browser als Standardbrowser ein

  1. Wählen Sie auf Ihrem Gerät "Einstellungen" > "Apps" > "Standard-Apps" wählen aus.
    Die Ansicht "Standard-Apps" wird geöffnet.
  2. Wählen Sie "Browser-App" aus.
    Die Ansicht "Standard-Browser-App" wird geöffnet.
  3. Wählen Sie F-Secure als Standard-Browser-App aus.

Um zu testen, ob der Sichere Browser aktiviert wurde, öffnen Sie in Ihrem Browser diese Testseite: https://unsafe.fstestdomain.com.
Wenn die Seite blockiert wird, wurde der Sichere Browser erfolgreich eingerichtet.

Wie schütze ich meine Bankgeschäfte und Einkäufe im Internet?

Die App kann Ihre Onlinebanking- und Onlineshopping-Sitzungen schützen, indem sie verhindert, dass schädliche Software oder bösartige Websites von Ihnen eingegebene persönliche Daten wie Kreditkartennummern, Benutzerkontoinformationen und Passwörter sammeln und versenden.

Wenn der Sichere Browser aktiviert ist und Sie eine Banking- oder Shopping-Website aufrufen, erkennt die App automatisch die Website und hält alle anderen Netzwerkverbindungen an, mit Ausnahme der Websites, die Sie für Ihre Transaktion benötigen (und die von F-Secure als sicher verifiziert wurden).

Alle anderen Verbindungen werden erst wiederhergestellt, wenn die Sitzung auf der Banking-Website beendet ist. Diese zusätzliche Sicherheitsschicht verhindert, dass schädliche Software Ihre privaten Daten versendet.

Anmerkung: Der Schutz Ihres Online-Bankings und -Shoppings funktioniert nur, wenn Sie den Sicheren Browser verwenden. Wenn Sie einen anderen Browser verwenden, kann die App Ihre Banking- oder Shopping-Sitzungen im Internet nicht schützen. Wenn Ihre Bank ihren Kunden eine spezielle Banking-App zur Verfügung gestellt hat, können Sie diese natürlich verwenden, um Ihre Onlinebanking-Sitzungen zu sichern.

Wie verwende ich den Sicheren Browser für Bankgeschäfte und Einkäufe im Internet?

Sie können Bankgeschäfte und Einkäufe im Internet nur dann sicher erledigen, wenn Sie den integrierten Sicheren Browser verwenden.

Sobald der Sichere Browser aktiviert ist, werden alle anderen Netzwerkverbindungen vorübergehend unterbrochen, während Sie Ihre Bankgeschäfte und Einkäufe im Internet erledigen.

So greifen Sie auf den Sicheren Browser zu und aktivieren den Browser- und Banking-Schutz

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Sicherer Browser" aus.
  3. Wählen Sie "Sicherer Browser".
  4. Navigieren Sie zu einer Online-Banking- oder Shopping-Website, und führen Sie Ihre Transaktion durch.
    Wenn Sie eine Online-Banking- oder Shopping-Website aufrufen, wird im Browser die Benachrichtigung "Diese Onlinebanking-Website ist vertrauenswürdig" angezeigt. Dies bedeutet, dass der Schutz funktioniert.

Sie können auch simulieren, wie die Benachrichtigung aussieht, indem Sie auf der Seite "Sicheres Bezahlen und Online-Banking" den Link "Wie sieht die Benachrichtigung aus?" auswählen.

Was bedeutet Zurückkehren zur vorherigen Seite oder Zugreifen auf eine gesperrte Website?

Wenn Sie bei der Verwendung des Sicheren Browsers versehentlich eine schädliche Website aufrufen, blockiert die App automatisch den Zugriff darauf und zeigt eine Seite an, die darüber informiert, dass die von Ihnen aufgerufene Website schädlich ist. Sie haben dann zwei Möglichkeiten:

  1. Wenn Sie zu der Seite zurückkehren möchten, die Sie verlassen haben, wählen Sie auf der Seite "Zurück" aus.
  2. Wenn Sie wissen, dass die Website sicher ist und Sie weiter darauf zugreifen möchten, obwohl der Sichere Browser sie blockiert hat, folgen Sie auf der Seite dem Link "Ich möchte diese Website trotzdem öffnen".

Privacy VPN

Privacy VPN ist ein virtuelles privates Netzwerk (VPN), das eine sichere, verschlüsselte Verbindung von Ihrem Gerät zum Internet herstellt.

Privacy VPN schützt Ihre Verbindung in einem WLAN-Netzwerk, indem es Ihre Daten für Außenstehende unlesbar macht. Es verhindert sogar, dass jemand Ihre Daten ändert oder Ihren Netzwerkverkehr hackt.

Wenn Sie im Internet surfen, verfolgen Datenerhebungsfirmen Ihre Online-Aktivitäten und verkaufen Ihre Daten an Werbetreibende. Privacy VPN sperrt diese Tracking-Versuche vom HTTP-Verkehr aus, sodass Sie anonym und ungestört surfen können.

Wenn Sie das Produkt das erste Mal verwenden, bittet die App Sie um Erlaubnis, eine VPN-Verbindung einzurichten. Sie müssen dies erlauben, damit Privacy VPN den Netzwerkverkehr überwachen kann. Später können Sie Privacy VPN über die Hauptansicht der App ein- oder ausschalten.

Wie aktiviere ich die VPN-Verbindung?

Sie können die VPN-Verbindung über die Hauptansicht der App aktivieren oder deaktivieren.

So aktivieren Sie Privacy VPN

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Tippen Sie unter "Privacy VPN" auf den Umschalter, um VPN zu aktivieren.
    Wenn Sie das VPN nach der Installation der App zum ersten Mal aktivieren, wird das Fenster "Einrichten des VPN" geöffnet.
  3. Um dem Gerät zu erlauben, eine VPN-Verbindung einzurichten, wählen Sie "Zulassen" > "OK" aus.
    Das VPN wird aktiviert und verbindet die App mit dem Standort, der die bestmögliche Verbindung bietet.
  4. Um das VPN wieder zu deaktivieren, tippen Sie unter "Privacy VPN" auf den Umschalter.

Wie markiere ich ein lokales WLAN-Netzwerk als vertrauenswürdig?

Mit Privacy VPN können Sie Ihr aktuelles Netzwerk als vertrauenswürdig markieren, um Verbindungen zu anderen Geräten innerhalb desselben Netzwerks zuzulassen, während VPN aktiviert ist.

Dieses Feature funktioniert nur, wenn die Killswitch-Funktion aktiviert ist. Wenn Killswitch deaktiviert ist, können Sie auf Ihr lokales Netzwerk zugreifen, ohne das Netzwerk als vertrauenswürdig zu markieren.

So markieren Sie ein Netzwerk als vertrauenswürdig

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Privacy VPN" aus.
  3. Wählen Sie Einstellungen in der oberen rechten Ecke aus.
    Die Ansicht "Einstellungen für Privacy VPN" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie "Vertrauenswürdige Netzwerke" aus.
    Wenn Sie der App keine Standortberechtigungen erteilt haben, müssen Sie dies zunächst tun.
    1. Wählen Sie "Berechtigungen zulassen" aus.
      Sie werden gefragt, ob Sie zulassen möchten, dass die App auf den Standort Ihres Geräts zugreift.
    2. Wählen Sie "Genau" und dann "Bei Verwendung dieser App" aus.
      Die Ansicht "Vertrauenswürdige Netzwerke" wird geöffnet.
  5. Wählen Sie "Aktuelles Netzwerk" aus.
    Ihr aktuelles Netzwerk ist jetzt als vertrauenswürdig gekennzeichnet.

Wichtig: Markieren Sie nicht passwortgeschützte Netzwerke niemals als vertrauenswürdig.

Wie kann ich den virtuellen Standort ändern?

Die Verwendung eines virtuellen Standorts schützt Ihre Privatsphäre und ermöglicht Ihnen, auf Ihre Lieblings-Streamingdienste zuzugreifen, wenn Sie im Ausland sind.
Standardmäßig verwendet Privacy VPN den Standort, der Ihnen die bestmögliche Verbindung bietet. Dies ist normalerweise der am nächsten gelegene Ort, kann jedoch je nach dem Volumen des Netzwerkverkehrs variieren.
Unternehmen nutzen die Geolokalisierung anhand der IP-Adresse, um Benutzern in bestimmten Ländern den Zugriff auf ihre Inhalte zu verwehren. Mit Privacy VPN können Sie möglicherweise auf einige dieser Dienste zugreifen, indem Sie Ihren virtuellen Standort ändern.

So ändern Sie Ihren virtuellen Standort

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Privacy VPN" aus.
  3. Wählen Sie den gewünschten virtuellen Standort aus.
    Der neue Standort wird sofort genutzt.

Ihr Gerät kennt auch ohne GPS immer noch seinen tatsächlichen Standort, und Apps haben möglicherweise die Berechtigung, diese Information zu verwenden.

Welches sind die virtuellen Standorte für Privacy VPN?

Bei Privacy VPN können Sie aktuell aus den folgenden virtuellen Standorten auswählen:

  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Kanada (Montreal, Toronto und Vancouver)
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Mexiko
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Singapur
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Großbritannien
  • USA (Ostküste, Nordwesten, Süden, Südosten und Westküste)

Weitere Standorte werden in Kürze ergänzt.

Wie kann ich den Tracking-Schutz verwenden?

Der Tracking-Schutz schützt Ihre Privatsphäre, während Sie im Internet surfen, obwohl Sie ihn möglicherweise deaktivieren müssen, damit einige Apps oder Websites korrekt funktionieren.

Wenn Sie eine Website aufrufen oder eine App nutzen, die versucht, Ihre Aktivitäten aufzuzeichnen, verbirgt Privacy VPN Ihre IP-Adresse, blockiert Tracking-Cookies und hindert Apps daran, Informationen über Sie an Datenerhebungs-Websites zu senden.
Der Tracking-Schutz entfernt alle Cookies von bekannten Werbenetzwerken, sodass diese Nutzer nicht länger beim Navigieren zwischen Websites nachverfolgen können. Darüber hinaus wird jeglicher Datenverkehr von und zu Domains blockiert, die von der F-Secure-Reputationsanalyse als Tracking-Domains identifiziert wurden.

Viele Websites und Dienste verwenden jedoch zum Übertragen von Inhalten verschlüsselte Verbindungen (HTTPS/TLS/SSL), und in diesen Fällen kann Privacy VPN nicht die vollständige Adresse der verlinkten Inhalte entschlüsseln, um zuverlässig festzustellen, ob es sich um ein Tracking-Cookie oder legitimen Inhalt handelt. Dies bedeutet, dass einige Seiten möglicherweise langsam geladen werden oder Inhalte auf den Seiten fehlen.
Außerdem kann es passieren, dass einige Apps aufgrund einer fälschlicherweise blockierten Verbindung nicht mehr funktionieren. Dieses Problem kann beispielsweise auftreten, wenn Sie etwas online kaufen und der Kaufvorgang während der Weiterleitung vom Online-Shop zu Ihrer Banking-App unterbrochen wird.

Standardmäßig ist der Tracking-Schutz aktiviert. Wenn Sie Probleme mit nicht funktionierenden Apps oder langen Ladezeiten auf von Ihnen besuchten Websites haben, können Sie versuchen, den Tracking-Schutz zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "Privacy VPN" aus.
  3. Wählen Sie Einstellungen in der oberen rechten Ecke aus.
    Die Ansicht "Einstellungen für Privacy VPN" wird geöffnet.
  4. 4. Wählen Sie zum Deaktivieren der Funktion den Schalter Tracking-Schutz aus.

Privacy VPN zielt nicht darauf ab, jeglichen Datenverkehr von Ihrem Browser zu der von Ihnen besuchten Website zu blockieren. Beispielsweise kann das Blockieren von Cookies von der von Ihnen besuchten Website schnell Anmeldungen verhindern, gespeicherte Einstellungen löschen oder andere wichtige Funktionen aushebeln.

Die Anti-Tracking-Statistiken in Privacy VPN zeigen derzeit nur die Gesamtmenge der blockierten Daten und die Anzahl der Cookies, die gefiltert wurden, um das Tracking zu verhindern. Wir können keine genaueren Daten darüber liefern, was blockiert wurde, da wir aus Datenschutzgründen keinen Datenverkehr protokollieren.

Wieso wird der Internetzugang gesperrt, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen ist oder eingerichtet wird?

Killswitch unterbricht den Internetzugang und blockiert Verbindungen zu anderen Geräten innerhalb desselben Netzwerks, wenn die VPN-Verbindung aus irgendeinem Grund unterbrochen wird.
Standardmäßig wird die Killswitch-Funktion aktiviert, wenn Sie die VPN-Verbindung einrichten.

So deaktivieren Sie Killswitch

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht Privacy VPN aus.
  3. Wählen Sie Einstellungen in der oberen rechten Ecke aus.
    Die Ansicht Einstellungen für Privacy VPN wird geöffnet.
  4. Wählen Sie zum Deaktivieren der Funktion den Schalter Killswitch aus.

Browserschutz, der verdächtige und bösartige Websites blockiert

Der Browserschutz wird standardmäßig aktiviert, wenn Sie die VPN-Verbindung einrichten.

So deaktivieren Sie den Browser-Schutz

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht Privacy VPN aus.
  3. Wählen Sie Einstellungen in der oberen rechten Ecke aus.
    Die Ansicht Einstellungen für Privacy VPN wird geöffnet.
  4. Wählen Sie zum Deaktivieren der Funktion den Schalter Browserschutz aus.

Sichern Ihrer Passwörter und personenbezogenen Daten

Wie kann ich Passwörter und personenbezogene Daten sichern?

Mit dem Passworttresor können Sie Ihre Sicherheit verbessern, indem Sie starke und eindeutige Passwörter erstellen. Er ermöglicht Ihnen auch, Ihre Passwörter geräteübergreifend zu synchronisieren, sodass Ihre Passwörter auf jedem Ihrer Geräte jederzeit zur Verfügung stehen. Dadurch wird die Anmeldung bei Ihren Online-Konten einfacher und sicherer.


Erste Schritte mit dem Passworttresor

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie den Passworttresor auf Ihrem derzeit verwendeten Gerät einrichten.

Wenn Sie den Passworttresor einrichten, müssen Sie als Erstes ein Masterpasswort erstellen. Das Masterpasswort ist das einzige Passwort, das Sie sich merken müssen, nachdem Sie den Passworttresor eingerichtet haben.

So richten Sie den Passworttresor ein

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie "Ich bin ein neuer Benutzer" aus.
    Anmerkung: Wenn Sie auf Ihren Passworttresor zugreifen möchten, der auf einem anderen Gerät oder einer anderen App erstellt wurde, können Sie die Geräte verbinden, um Ihre Passwörter zu synchronisieren, indem Sie "Ich bin bereits ein Nutzer" auswählen.
  4. Erstellen Sie ein sicheres Masterpasswort, und wählen Sie "Weiter" aus.
  5. Geben Sie das Masterpasswort erneut ein, und wählen Sie "Bestätigen" aus.
  6. Erstellen Sie einen Wiederherstellungs-QR-Code, indem Sie "Als Bild speichern" auswählen. Der Code wird als Bild in Ihrer Galerie gespeichert. Wenn auf Ihrem Gerät Android 9 oder früher ausgeführt wird, müssen Sie dem Passworttresor erlauben, auf die Fotos, Medien und Dateien auf Ihrem Gerät zuzugreifen.
  7. Wenn Ihr Gerät biometrische Authentifizierung, z. B. per Fingerabdruck, unterstützt und Sie diese eingerichtet haben, können Sie schneller auf Ihren Passworttresor zugreifen, indem Sie "Mit biometrischer Authentifizierung entsperren" aktivieren und "Speichern" auswählen. Wenn Sie die biometrische Authentifizierung jetzt nicht einrichten möchten, können Sie dies später in den Passworttresor-Einstellungen tun.
  8. Richten Sie das automatische Ausfüllen für den Zugriff auf die von Ihnen genutzten Onlinedienste ein, ohne Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort manuell eingeben zu müssen:
    1. Wählen Sie unter "Passworttresor" die Option "Automatisch ausfüllen" aus.
    2. Aktivieren Sie "Automatisch ausfüllen", und wählen Sie den gewünschten Dienst zum automatischen Ausfüllen aus den Geräteeinstellungen aus.

Wichtig: Wir empfehlen Ihnen dringend, sofort einen Wiederherstellungs-QR-Code für das Masterpasswort zu erstellen, sobald Sie den Passworttresor in Gebrauch genommen haben. Dies ist die einzige Möglichkeit, das Masterpasswort wiederzuerlangen, falls Sie es vergessen sollten.

Hinweis:: Vergessen Sie keinesfalls Ihr Masterpasswort. Hin und wieder müssen Sie Ihr Masterpasswort eingeben, um den Passworttresor zu entsperren.

Sie können jetzt Ihr erstes Passwort zum Passworttresor hinzufügen.

Wenn Sie noch keinen Wiederherstellungs-QR-Code für das Masterpasswort erstellt haben, wird die Aufforderung zum Erstellen des Codes angezeigt, bis Sie einen erstellen.

Wie kann ich meine Passwörter von der F-Secure ID PROTECTION-App in die F-Secure-App auf einem Mobilgerät verschieben?

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie Ihre vorhandenen Passwörter einfach von F-Secure ID PROTECTION in den Passworttresor von F-Secure auf einem Smartphone oder Tablet verschieben.
Diese Anweisungen gelten nur dann für Sie, wenn Sie die F-Secure ID PROTECTION-App auf Ihrem Mobilgerät haben und Ihre Passwörter in die neue F-Secure-App auf demselben Gerät verschieben möchten.

Anmerkung: Alternativ können Sie, wenn Sie F-Secure ID PROTECTION auch auf Ihrem Desktop- oder Laptop-Gerät verwenden und die neue F-Secure-App bereits auf dem Gerät installiert haben, die Geräte einfach verbinden, um die Passwörter auf beiden Geräten zu synchronisieren.

So verschieben Sie die Passwörter

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie "Ich bin bereits ein Nutzer" aus.
    Die Ansicht "Geräte verbinden" wird geöffnet.
  4. Öffnen Sie die F-Secure ID PROTECTION-App, in der Sie alle Ihre vorhandenen Passwörter haben.
  5. Wählen Sie in der oberen linken Ecke Menü > "Geräte verbinden" aus.
    Der Synchronisierungscode wird automatisch generiert.
  6. Gehen Sie zurück zur F-Secure-App, geben Sie den generierten Synchronisierungscode in das Feld "Synchronisierungscode" ein, und wählen Sie "Verbinden" aus.
  7. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Masterpasswort ein, das Sie in der F-Secure ID PROTECTION-App verwenden, und wählen Sie "Bestätigen" aus.
    Verwenden Sie ab jetzt dieses Masterpasswort, um in der F-Secure-App auf die Daten im Passworttresor zuzugreifen.
  8. Wenn Sie abschließend die biometrische Authentifizierung zum Entsperren des Passworttresors nutzen möchten, wählen Sie "Speichern".

Ihre Passwörter wurden jetzt zwischen diesen beiden Apps synchronisiert. Nachdem Sie überprüft haben, ob alle Ihre Passwörter im Passworttresor zu finden sind, können Sie die F-Secure ID PROTECTION-App von Ihrem Gerät entfernen. Mit dem Passworttresor können Sie Passwort- und Zahlungskarteneinträge erstellen und bearbeiten, sichere Passwörter für Onlinedienste generieren und auf den Passwortverlauf zugreifen.

Wie kann ich mich bei einem Onlinedienst mit dem Passworttresor anmelden?

Es gibt zwei Möglichkeiten, sich bei einem Onlinedienst anzumelden, dessen Anmeldeinformationen und Webadresse der Anmeldeseite Sie im Passworttresor gespeichert haben.
Um sich bei einem Onlinedienst anmelden zu können, stellen Sie sicher, dass Sie über

  1. die erforderlichen im Passworttresor gespeicherten Details verfügen – den Benutzernamen, das Passwort und die Webadresse des Onlinedienstes oder der Website
  2. und die Funktion "Automatisch Ausfüllen" für den Browser eingerichtet ist, mit dem Sie auf den Dienst zugreifen.

So greifen Sie auf einen Onlinedienst über den Passworttresor zu

  1. Öffnen Sie TOTAL.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie den Eintrag des Onlinediensts aus, auf den Sie zugreifen möchten.
    Die Details zum Eintrag werden geöffnet.
  4. Wählen Sie die Webadresse des Diensts aus.
    Die Anmeldeseite des Diensts wird in Ihrem Browser geöffnet. Wenn Sie für Ihren Browser das automatische Ausfüllen eingerichtet haben, sollte das Password Vault-Symbol im Feld "Benutzername" angezeigt werden.
  5. Klicken Sie auf das Symbol, und wählen Sie den Onlinedienst aus der sich öffnenden Dropdown-Liste aus.
    Die App trägt Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Beachten Sie, dass Sie auf einigen Anmeldeseiten das Passwort für den Onlinedienst separat auswählen müssen.
  6. Wählen Sie die Anmeldeschaltfläche.

So greifen Sie direkt über Ihren Webbrowser auf den Onlinedienst zu

  1. Stellen Sie sicher, dass der Passworttresor entsperrt ist.
  2. Öffnen Sie Ihren Browser, und rufen Sie die Anmeldeseite des Onlinediensts (Website) auf, auf den Sie zugreifen möchten.
    Wenn Sie das automatische Ausfüllen für den von Ihnen verwendeten Browser eingerichtet haben, sollte das Password Vault-Symbol im Feld "Benutzername" angezeigt werden.
  3. Klicken Sie auf das Symbol, und wählen Sie den Onlinedienst aus der sich öffnenden Dropdown-Liste aus.
    Die App trägt Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Beachten Sie, dass Sie auf einigen Anmeldeseiten das Passwort für den Onlinedienst separat auswählen müssen.
  4. Wählen Sie die Anmeldeschaltfläche.
Anmerkung: Auf einigen Anmeldeseiten werden der Benutzername und das Passwort automatisch eingetragen. Sie müssen nichts weiter tun, als die Anmeldeschaltfläche auszuwählen.

Speichern eines neuen Passworts im Tresor

So speichern Sie ein neues Passwort

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie "Neu hinzufügen".
    Die Eintragsdetails werden geöffnet, und als Standardeintragstyp wird "Passwort" angezeigt.
  4. Wählen Sie Schlüssel-Icon neben dem Feld Titel und anschließend eine Farbe sowie ein Symbol für den Eintrag. Wählen Sie abschließend "Aktualisieren".
    Je nach gewähltem Symbol trägt die App gegebenenfalls automatisch den Titel und die Webadresse der Website oder des Onlinediensts ein.
  5. Tragen Sie im Feld "Titel" den Namen der Website oder des Onlinediensts ein, falls die App dies noch nicht getan hat.
  6. Geben Sie im Feld Benutzername den Benutzernamen ein, den Sie für die Website oder den Dienst verwenden.
  7. Führen Sie im Feld Passwort eine der folgenden Aktionen aus:
    • Erstellen Sie ein starkes Passwort oder eine Passphrase.
    • Lassen Sie die App über Würfel-Icon ein starkes, zufälliges Passwort für Sie generieren. Wenn Sie mit dem Passwort zufrieden sind, wählen Sie die Option "Verwenden".
  8. Geben Sie in das Feld "Webadresse" die Webadresse (URL) der Anmeldeseite dieses Onlinediensts ein, falls die App das noch nicht für Sie übernommen hat.
  9. Im Feld "Notizen" können Sie jegliche weitere Informationen festhalten.
  10. Wählen Sie "Speichern" aus.

Die Eintragsdetails sind nun im Passworttresor gespeichert.

Wie kann ich ein neues Passwort im Tresor speichern?

Sie können neue Passwörter in der App auf Ihrem Mobilgerät speichern.

So speichern Sie ein neues Passwort

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie "Hinzufügen" > "Passwort" aus.
    Die Details zum Eintrag werden geöffnet.
  4. Geben Sie im Feld "Titel" einen beschreibenden Namen für den Eintrag ein.
  5. Wenn Sie das Eintragssymbol auf der linken Seite anpassen möchten, tippen Sie darauf, und wählen Sie eine Hintergrundfarbe und ein Symbol für den Eintrag aus. Sobald dies abgeschlossen ist, bestätigen Sie Ihre Auswahl, indem Sie Haken auswählen.
  6. Geben Sie im Feld "Benutzername" den Benutzernamen ein, den Sie für die App oder den Onlinedienst verwenden.
  7. Erstellen Sie im Feld "Passwort" ein starkes Passwort oder eine Passphrase.
    Tipp: Wählen Sie Würfel aus, um die "Ansicht Passwort generieren" zu öffnen, in der Sie die App ein starkes, zufälliges Passwort für Sie generieren lassen können. Tippen Sie auf das Symbol  , bis Sie mit dem generierten Passwort zufrieden sind. Um das Passwort zu speichern, wählen Sie Würfel aus.
  8. Geben Sie im Feld "Webadresse" die Webadresse (URL) der Anmeldeseite des Onlinedienstes ein.
    Anmerkung: Die Webadresse muss in dem Format https://example.com vorliegen.
  9. Geben Sie in das Feld "Notizen" alle zusätzlichen Informationen ein, die Sie benötigen.
  10. Um den Eintrag zu speichern, wählen Sie Haken aus.

Die neuen Anmeldeinformationen wurden nun zum Passworttresor hinzugefügt.

Wichtig: Wenn Sie ein Passwort im Passworttresor ändern oder generieren, denken Sie daran, das Passwort auch im Onlinedienst oder in der jeweiligen Anwendung zu ändern.

Wie kann ich meine Zahlungskartendaten im Tresor speichern?

Sie können alle Zahlungskartendetails, wie z. B. Kredit- und Debitkartendaten, sicher in der App auf Ihrem Mobilgerät speichern..

So speichern Sie Ihre Zahlungskartendaten.

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie "Hinzufügen" > "Kreditkarte" aus.
    Die Details zum Eintrag werden geöffnet.
  4. Wenn Sie das Eintragssymbol auf der linken Seite anpassen möchten, tippen Sie darauf, wählen Sie eines der verfügbaren Zahlungskartensymbole, und wählen Sie Haken aus.
  5. Geben Sie im Feld "Titel" den Namen der Zahlungskarte ein.
  6. Geben Sie im Feld Name des Karteninhabers Ihren Namen so ein, wie er auf der Zahlungskarte steht.
  7. Geben Sie im Feld "Kreditkartennummer" Ihre Kartennummer ein.
  8. Geben Sie im Feld "PIN" die der Karte zugeordnete persönliche Identifikationsnummer ein.
  9. Geben Sie im Feld "Ablaufdatum" das Ablaufdatum der Karte im Format MM/JJ ein.
  10. Geben Sie im Feld "Verifizierungscode" den Verifizierungscode (CVV) Ihrer Karte ein.
  11. Geben Sie im Feld "Webadresse" die Webadresse (URL) des Dienstes ein.
  12. Im Feld ""Notizen"" können Sie jegliche weitere Informationen festhalten.
  13. Um den neuen Eintrag zu speichern, wählen Sie Haken aus.

Ihr Zahlungskarteneintrag wurde jetzt zum Passworttresor hinzugefügt.

Wie kann ich vorhandene Daten im Tresor bearbeiten?

Möglicherweise müssen Sie einen Eintrag im Passworttresor zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten.

So bearbeiten Sie einen Eintrag

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie den Eintrag aus, den Sie bearbeiten möchten.
    Die Eintragsdetails werden geöffnet.
  4. Wählen Sie Edit-Icon, um die Eintragsdetails zu bearbeiten.
  5. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.
  6. Wählen Sie Haken, um die Änderungen zu speichern.

Löschen eines Eintrags

Nicht mehr benötigte Einträge können Sie aus dem Passworttresor löschen.

So löschen Sie einen Eintrag

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie den Eintrag aus, den Sie löschen möchten.
    Die Eintragsdetails werden geöffnet.
  4. Wählen Sie Edit-Icon, um die Details zum Eintrag zu bearbeiten.
  5. Um den Eintrag zu löschen, wählen Sie "Entfernen".

Wie kann ich auf alte Passwörter zugreifen?

Das Passwortverlaufsprotokoll enthält möglicherweise vorhandene frühere Passwörter für den jeweiligen Onlinedienst.
Nachdem Sie ein Passwort im Passworttresor geändert haben, müssen Sie sich bei dem Onlinedienst möglicherweise noch mit dem bisherigen Passwort anmelden. Häufig müssen Sie auch das bisherige Passwort eingeben, um das Passwort für einen Dienst ändern können.

So greifen Sie auf die früheren Passwörter zu

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie den Eintrag, dessen frühere Passwörter Sie einsehen möchten.
    Die Details zum Eintrag werden geöffnet.
  4. Wählen Sie in den Eintragsdetails Uhren-Icon.
    Anmerkung: Wenn Sie das Symbol in den Details zum Eintrag nicht sehen können, sind für den jeweiligen Onlinedienst keine früheren Passwörter verfügbar.
    Die Ansicht "Passwortverlauf" wird geöffnet.
  5. Um die ausgeblendeten Kennwörter anzuzeigen, wählen Sie Augen-Icon.
    Anmerkung: Sie können das gewünschte Passwort in die Zwischenablage kopieren, indem Sie auf das Passwort tippen.
  6. Um die Ansicht "Passwortverlauf" zu schließen, wählen Sie den Pfeil in der oberen linken Ecke.

Sie können den Passwortverlauf löschen, indem Sie Mülltonne wählen.

Wie kann ich Geräte verbinden, um die Daten in Ihrem Passworttresor auf all meinen Geräten zu synchronisieren?

Wenn Sie Passworttresor auf einem anderen Gerät oder mit einer anderen App verwenden, können Sie Ihre Geräte verbinden und Ihre Daten synchronisieren, damit sie auf beiden Geräten jederzeit verfügbar und jederzeit auf dem neuesten Stand sind.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Geräte, die Sie verbinden möchten, zur Hand haben und dass die App bereits auf beiden Geräten installiert ist.

So synchronisieren Sie Ihre Daten auf beiden Geräten

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms Einstellungen.
    Die Ansicht "Passworttresor-Einstellungen" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie "Geräte verbinden".
    Die "Ansicht Geräte verbinden" wird geöffnet.
  5. Wählen Sie "Synchronisierungscode generieren".
    Es wird automatisch ein Synchronisierungscode generiert, der jeweils 60 Sekunden lang gültig ist. Unmittelbar nach dem Ablauf der Gültigkeit des aktuellen Codes wird ein neuer Code generiert.
  6. Öffnen Sie die App auf dem Gerät, mit dem Sie sich verbinden und Ihre Daten synchronisieren möchten, und wählen Sie "Passworttresor" aus.
  7. Je nachdem, ob es sich bei dem anderen Gerät um ein Mobilgerät oder ein Desktopgerät handelt, gehen Sie wie folgt vor:
    • Auf einem Mobilgerät:
      1. Wählen Sie "Ich bin bereits Nutzer". Die Ansicht "Geräte verbinden" wird geöffnet.
      2. Geben Sie den auf dem ersten Gerät erzeugten Synchronisierungscode ein, und wählen Sie "Verbinden".
    • Auf einem Desktop-Gerät:
      1. Wählen Sie "Geräte verbinden".
      2. Geben Sie den auf dem ersten Gerät erzeugten Synchronisierungscode ein, und wählen Sie "Geräte verbinden".
  8. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Masterpasswort ein, das Sie auf dem Gerät verwenden, mit dem Sie den Synchronisierungscode generiert haben, und wählen Sie "Bestätigen".
  9. Wenn Sie abschließend die biometrische Authentifizierung zum Entsperren des Passworttresors nutzen möchten, wählen Sie "Speichern".

Ihre Daten sind jetzt zwischen diesen beiden Geräten synchronisiert. Wenn Sie weitere Geräte verbinden möchten, wiederholen Sie die obigen Schritte für jedes Gerät. Beachten Sie, dass Sie den Synchronisierungscode auf jedem verbundenen Gerät generieren können.

Wie kann ich das automatischen Ausfüllen einrichten, um schneller auf meine Onlinedienste zuzugreifen?

Sie können schnell auf Apps und Websites zugreifen, ohne Ihre Anmeldeinformationen manuell eingeben zu müssen.

Anmerkung: Auf einigen Gerätemodellen wird das automatische Ausfüllen möglicherweise nicht von allen Apps vollständig unterstützt.

Sie müssen den Benutzernamen, das Passwort und die Webadresse eines Dienstes im Passworttresor hinterlegen, damit das automatische Ausfüllen funktioniert. Wenn Ihre Anmeldeinformationen im Passworttresor gespeichert sind, können Sie die App Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort in einer App oder auf einer Website automatisch eintragen lassen.

So richten Sie das automatische Ausfüllen auf Ihrem Android-Gerät ein

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms Einstellungen.
    Die Ansicht "Passworttresor-Einstellungen" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie Einstellungen Automatisch ausfüllen.
    Die Ansicht "Automatisch Ausfüllen" wird geöffnet.
  5. Aktivieren Sie das automatische Ausfüllen.
    Die Ansicht "Dienst zum automatischen Ausfüllen" wird geöffnet.
  6. Wählen Sie "F-Secure" als Dienst zum automatischen Ausfüllen aus und anschließend "OK", um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Sie können jetzt schnell auf Apps und Onlinedienste zugreifen, ohne Ihre Anmeldeinformationen manuell eingeben zu müssen.

Wie kann ich vorhandene Passwörter in den Passworttresor importieren und exportieren?

Sie können Ihre Daten aus anderen Passwortmanagern importieren, die den Export in ein offenes Textformat unterstützen. Der Import ist nur mit den Versionen für Windows und Mac möglich.

Passworttresor unterstützt den Import von Passwörtern aus den folgenden Passwortmanagern:

Darüber hinaus können Sie Passwörter aus jeder anderen Instanz des Passworttresors importieren, die z. B. von einer zuvor installierten F-Secure-App oder einer Dienstanbieterversion mit enthaltenem Passworttresor stammt.

So importieren Sie Passwörter in den Passworttresor

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie Einstellungen "Einstellungen" > "Passwörter importieren".
  4. Wählen Sie über die Dropdownliste den Passwortmanager aus, von dem Sie Passwörter importieren möchten.
    Anmerkung: Es werden Anweisungen zum Exportieren Ihrer Passwörter aus dem ausgewählten Passwortmanager in eine Datei angezeigt. Ausführliche Anweisungen zum Exportieren von Passwörtern aus Ihrem alten Passwortmanager entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation des jeweiligen Passwortmanagers.
  5. Nachdem Sie die Datei exportiert und lokal gespeichert haben, ziehen Sie sie entweder per Drag & Drop auf Password Vault, oder wählen Sie "Zu importierende Datei auswählen", navigieren Sie zu der Datei, und wählen Sie abschließend "Öffnen".

Nach dem erfolgreichen Import wird Ihnen die Anzahl der importierten Passwörter angezeigt.


Exportieren von Daten aus dem Passworttresor

Sie können Ihre Daten aus dem Passworttresor in eine verschlüsselte Datei exportieren. Der Export ist nur mit den Versionen für Windows und Mac möglich.

So exportieren Sie Ihre Daten aus dem Passworttresor

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie Einstellungen "Einstellungen" > "Passwörter exportieren".
  4. Wählen Sie die Option "In meinen Tresor exportieren".
    Das Fenster "Mit Masterpasswort bestätigen" wird geöffnet.
  5. Geben Sie das Masterpasswort ein, und wählen Sie "Bestätigen".
  6. Wählen Sie einen Speicherort für die Datei aus und anschließend "Exportieren".
    Standardmäßig werden die Passwortdaten in der Datei ExportedPasswords.fsk gespeichert.
  7. Wählen Sie einen Speicherort für die Datei aus und anschließend "Speichern".
    Die Anzahl der exportierten Kennwörter und der Dateipfad werden angezeigt.

Anmerkung: Wenn Sie Ihre Daten aus dem Passworttresor exportieren, wird die Datei im Klartext exportiert und kann daher leicht von anderen gelesen werden. Speichern Sie diese Datei daher an einem Ort, wo sie nicht leicht zugänglich ist oder beschädigt werden könnte. Denken Sie auch daran, die Datei zu löschen, nachdem Sie die Daten übertragen haben.

Wie kann ich mein Masterpasswort für den Passworttresor ändern?

So ändern Sie das Masterpasswort

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms Einstellungen.
    Die Ansicht "Passworttresor-Einstellungen" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie "Masterpasswort ändern".
  5. Geben Sie das alte Masterpasswort ein, und wählen Sie "Weiter".
  6. Geben Sie ein starkes neues Masterpasswort ein.
  7. Geben Sie das Masterpasswort erneut ein und wählen Sie "Bestätigen".
    Anmerkung: Wenn Sie die biometrische Authentifizierung verwenden, geben Sie die gewünschte Authentifizierung an.
  8. Da Sie Ihr Masterpasswort geändert haben, müssen Sie einen neuen Wiederherstellungs-QR-Code erstellen. Wählen Sie "Jetzt erstellen" und anschließend "Als Bild speichern".
    Dieser Code wird unter dem Standardspeicherort auf Ihrem Gerät gespeichert.

Ihr Masterpasswort wurde nun geändert. Wenn Sie das Masterpasswort auf einem Gerät ändern, müssen Sie das neue Masterpasswort auf allen verbundenen Geräten verwenden.

Anmerkung: Wenn Sie das Masterpasswort aus irgendeinem Grund ändern, müssen Sie einen neuen Wiederherstellungs-QR-Code erstellen. Der alte Code verliert seine Gültigkeit. Achten Sie deshalb darauf, dass der Wiederherstellungs-QR-Code stets aktuell und für Ihr aktuelles Masterpasswort gültig ist.

Wie erstelle ich den Wiederherstellungscode für das Masterpasswort?

Unter diesem Thema wird erläutert, wie Sie einen Wiederherstellungs-QR-Code für das Masterpasswort des Passworttresors erstellen.

Wichtig: Wir empfehlen Ihnen dringend, sofort einen Wiederherstellungs-QR-Code für das Masterpasswort zu erstellen, sobald Sie den Passworttresor in Gebrauch genommen haben. Dies ist die einzige Möglichkeit, das Masterpasswort wiederzuerlangen, falls Sie es vergessen sollten.

So erstellen Sie den Wiederherstellungs-QR-Code für das Masterpasswort

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms Einstellungen.
    Die Ansicht "Passworttresor-Einstellungen" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie die Option "Wiederherstellungscode erstellen", und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie die biometrische Authentifizierung verwenden, geben Sie die angeforderte Authentifizierung ein. Wählen Sie alternativ "Passwort verwenden", und geben Sie Ihr Masterpasswort ein.
    • Geben Sie Ihr Masterpasswort ein, und wählen Sie "Bestätigen", um einen Wiederherstellungs-QR-Code zu erstellen.
      Das Bild mit dem Wiederherstellungscode wird automatisch erstellt.
  5. Wählen Sie die Option "Als Bild speichern".
    Der Code wird unter dem Standardspeicherort auf Ihrem Gerät gespeichert. Das ist normalerweise der Ordner "Galerie".
  6. Navigieren Sie zu dem Ordner, wählen Sie das Bild aus, und senden Sie es an einen Dienst, von dem aus Sie es drucken können.

Anmerkung: Wir empfehlen Ihnen, den Code als Bild zu speichern und die Datei als Ausdruck aufzubewahren, anstatt sie in einem Cloud-Speicher abzulegen.

Wie kann ich den Wiederherstellungs-QR-Code zum Wiederherstellen des vergessenen Masterpassworts verwenden?

Unter diesem Thema wird erläutert, wie Sie das Masterpasswort für Ihren Passworttresor mithilfe eines Wiederherstellungs-QR-Codes wiederherstellen.

Wichtig: Sie können Ihr Masterpasswort nur wiederherstellen, wenn Sie dafür zuvor einen Wiederherstellungs-QR-Code erstellt haben.

So stellen Sie das Masterpasswort mit dem Wiederherstellungs-QR-Code wieder her

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Wählen Sie auf dem Anmeldebildschirm die Option Masterpasswort vergessen?.
    Die Ansicht "Masterpasswort vergessen?" wird geöffnet.
  4. Wählen Sie die Option "Importieren".
  5. Suchen und öffnen Sie die Bilddatei mit dem Wiederherstellungs-QR-Code, den Sie früher erstellt haben.
    Ihr Masterpasswort wird auf dem Bildschirm angezeigt.
  6. Geben Sie das Masterpasswort ein, und klicken Sie auf "Entsperren".
    Der Passworttresor wird geöffnet.

Wie kann ich den Passworttresor entsperren und sperren?

Wichtig: Um Ihre Passwörter und persönlichen Daten zu schützen, empfehlen wir Ihnen, den Passworttresor zu sperren, wenn Sie ihn nicht verwenden.

Um den Passworttresor zu entsperren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht die Option "Passworttresor".
  3. Geben Sie Ihr Masterpasswort ein und wählen Sie "Entsperren", oder verwenden Sie zum Entsperren des Passworttresors die biometrische Authentifizierung.
    Anmerkung: Standardmäßig verriegelt sich der Passworttresor automatisch nach fünf Minuten selbst. Um die Zeit festzulegen, nach der der Passworttresor sich selbst verriegelt, gehen Sie zu Passworttresor-Einstellungen Einstellungen > "Automatisch sperren nach", und wählen Sie die Zeit aus. Als Optionen stehen "Sofort", "5 Minuten", "15 Minuten", "30 Minuten", "1 Stunde", "10 Stunden" und "1 Woche" zur Verfügung.
  4. Um den Passworttresor manuell zu sperren, wählen Sie Passworttresor-Einstellungen Einstellungen > "Jetzt sperren".

Wie kann ich meine biometrischen Authentifizierung zum Entsperren des Passworttresors verwenden?

Bei bestimmten Mobilgerätmodellen können Sie die biometrische Authentifizierung zum Entsperren des Passworttresors verwenden.

Um den Passworttresor per Fingerabdruck entsperren zu können, müssen Sie Ihren Fingerabdruck zunächst registrieren. Lesen Sie im Benutzerhandbuch Ihres Geräts nach, wie die Fingerabdruckerkennung auf Ihrem Gerät funktioniert.

Im Passworttresor können Sie die biometrische Authentifizierung beim Erstellen Ihres Masterpassworts einrichten oder später in der Anmeldeansicht von Passworttresor.

Wichtig: Vergessen Sie Ihr Masterpasswort jedoch nicht, da Sie es z. B. nach jedem Software-Upgrade benötigen.

Außerdem empfehlen wir Ihnen dringend, einen Wiederherstellungs-QR-Code für Ihr Masterpasswort zu erstellen. Dies ist die einzige Möglichkeit, auf Ihre Daten zuzugreifen, falls Sie das Masterpasswort vergessen sollten.

Wie werden meine personenbezogenen Daten überwacht?

Mit der ID-Überwachung können Sie E-Mail-Adressen und andere Elemente zur Überwachung hinzufügen und erhalten Hilfestellung, um zu erfahren, was zu tun ist, wenn Ihre persönlichen Daten von einer Datenpanne betroffen sind.

Die Benachrichtigungs-E-Mail enthält Informationen darüber, welche persönlich identifizierbaren Informationen von der Datenpanne betroffen waren, worin die Panne bestand, welches Unternehmen oder welche Organisation betroffen war, wann die Datenpanne auftrat und welche weiteren persönlich identifizierbaren Informationen mit der überwachten E-Mail-Adresse in Zusammenhang gebracht wurden, wie z. B. Passwörter, Kreditkartennummern, Hausanschrift usw.

Sie können bis zu 10 Elemente pro Elementtyp zur Überwachung hinzufügen, das heißt 10 E-Mail-Adressen, 10 Zahlungskarten, 10 Telefonnummern usw.

Anmerkung: Wenn Sie Ihr F-Secure-Konto einrichten, wird die für das Konto verwendete E-Mail-Adresse automatisch zur Überwachung hinzugefügt. F-Secure sendet eine Bestätigungs-E-Mail an die betreffende Adresse, und Sie müssen die E-Mail-Adresse bestätigen, bevor Sie auf die detaillierten Informationen zu den Datenpannen und ggf. ins Internet gelangten Daten zugreifen können.

Wie kann ich Elemente zur Überwachung hinzufügen?

Als erstes Element müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse zur Überwachung hinzufügen. Erst nach diesem Schritt können Sie andere Elemente wie Benutzernamen und Kreditkartennummern zur Überwachung hinzufügen. An die zuerst angegebene E-Mail-Adresse schickt F-Secure auch Benachrichtigungen, wenn Ihre Daten im Rahmen einer Datenpanne öffentlich bekannt werden.

Anmerkung: Wenn Sie Ihr F-Secure-Konto einrichten, wird die für das Konto verwendete E-Mail-Adresse automatisch zur Überwachung hinzugefügt. F-Secure sendet eine Bestätigungs-E-Mail an die betreffende Adresse, und Sie müssen die E-Mail-Adresse bestätigen, bevor Sie auf die detaillierten Informationen zu den Datenpannen und ggf. ins Internet gelangten Daten zugreifen können.

So fügen Sie weitere Elemente zur Überwachung hinzu

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "ID-Überwachung" aus.
  3. Wählen Sie in der Ansicht "ID-Überwachung" die Option "Überwachte Elemente".
    Die Ansicht "Überwachte Elemente" öffnet sich.
  4. Wählen Sie die Option "Element hinzufügen".
    Das Dialogfeld "Neu hinzufügen" öffnet sich mit einer Auswahlliste aller verfügbaren Elementtypen. Wenn Sie noch keine E-Mail-Adresse zur Überwachung hinzugefügt haben, fordert Sie das Produkt zunächst auf, eine E-Mail-Adresse zur Überwachung hinzuzufügen. Erst danach können Sie andere Elementtypen zur Überwachung hinzufügen.
  5. Wählen Sie den Elementtyp aus, den Sie zur Überwachung hinzufügen möchten.
    Die Ansicht "Neues überwachtes Element" öffnet sich.
  6. Geben Sie die angeforderten Informationen ein, und wählen Sie die Option "Hinzufügen" aus.
    Die Überwachung beginnt sofort mit der Suche nach Datenpannen, von denen Ihre persönlichen Daten betroffen sind, und zeigt Ihnen das Ergebnis der Suche an. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse bestätigt haben, um detailliertere Informationen zu Ihren möglicherweise öffentlich bekannt gewordenen Daten zu erhalten und Hinweise dazu, was Sie im Ernstfall tun sollten.
  7. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse noch nicht bestätigt haben, öffnen Sie die Bestätigungs-E-Mail, und wählen Sie den Link, um zu bestätigen, dass dies Ihre E-Mail-Adresse ist.
  8. Um Details zu Ihren öffentlich bekannt gewordenen Daten und Gegenmaßnahmen anzuzeigen, wählen Sie eine Datenpanne in der Ansicht "ID-Überwachung" aus.

Wichtig: Wenn Ihre Daten von einer Datenpanne betroffen waren, raten wir Ihnen, die empfohlenen Maßnahmen dringend umzusetzen, um das Risiko des Missbrauchs Ihrer Daten auszuschließen.

Wie kann ich überwachte Elemente bearbeiten und löschen?

Anmerkung: Sie können ein Element, das zur Überwachung hinzugefügt wurde, nicht direkt bearbeiten. Wenn Sie ein vorhandenes überwachtes Element bearbeiten müssen, löschen Sie das Element zunächst, um es anschließend erneut zur Überwachung hinzuzufügen.

So löschen Sie ein überwachtes Element:

  1. Öffnen Sie die F-Secure-App.
  2. Wählen Sie in der Hauptansicht "ID-Überwachung" aus.
  3. Wählen Sie in der Ansicht "ID-Überwachung" die Option "Überwachte Elemente".
    Die Ansicht "Überwachte Elemente" wird geöffnet mit einer Liste all Ihrer derzeit überwachten Elemente.
  4. Um ein Element aus der Liste zu löschen, wählen Sie zuerst Drei Punkte neben dem Element, das Sie entfernen möchten und anschließend "Löschen".
    Das Dialogfeld "Überwachtes Element löschen?" öffnet sich.
  5. Um zu bestätigen, dass Sie die Überwachung des Elements beenden möchten, wählen Sie "Löschen".
    Das Element verschwindet aus der Liste der überwachten Elemente.

Anmerkung: Um Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse zu bearbeiten oder aus der Überwachung zu löschen, müssen Sie zunächst alle anderen eventuell vorhandenen überwachten Elemente entfernen. Erst dann können Sie die Kontakt-E-Mail-Adresse bearbeiten oder löschen.