Zertifizierter Online-Shop seit 2000
Mit unseren Experten sprechen: 0 21 91 - 99 11 00Sprechen Sie mit unseren Experten: 0 21 91 - 99 11 00
Lassen Sie sich jetzt beratenPfeil zur Service-Telefonnummer
Mit unseren Experten sprechen: 0 21 91 - 99 11 00Sprechen Sie mit unseren Experten: 0 21 91 - 99 11 00
Logo EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Software & Fachbücher vom Experten
Logo EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Software & Fachbücher vom Experten
Mit unseren Experten sprechen: 0 21 91 - 99 11 00Sprechen Sie mit unseren Experten: 0 21 91 - 99 11 00
0
Social Media für Behörden

Social Media für Behörden

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

»Müssen wir da etwa antworten?« war gestern!

Verlag

Rheinwerk Verlag

Autor:innen

Christiane Germann, Wolfgang Ainetter

Fassung

423 Seiten, Hardcover

Erschienen

10/2021

ISBN

978-3-8362-8377-9
9783836283779

Buch

49,90 inkl. MwSt.
Best.-Nr.: RW-8377
Versandkostenfrei (D)
Lieferbar in 48 h
Social Media für Behörden

Social Media für Behörden

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

»Müssen wir da etwa antworten?« war gestern!

Verlag: Rheinwerk Verlag
Autor:innen Christiane Germann, Wolfgang Ainetter
Fassung: 423 Seiten, Hardcover
Erschienen: 10/2021
ISBN: 978-3-8362-8377-9
9783836283779
Best.-Nr.: RW-8377
Lieferbar in 48 h
49,90 inkl. MwSt.
Versandkostenfrei (D)
Inhaltsverzeichnis: Jetzt downloaden
Vorwort: Jetzt downloaden
Leseprobe: Jetzt downloaden

Social Media für Behörden

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

»Müssen wir da etwa antworten?« war gestern!

Social Media für Behörden
Best.-Nr.: RW-8377
Lieferbar in 48 h
49,90 inkl. MwSt.
Versandkostenfrei (D)
Verlag: Rheinwerk Verlag
Autor:innen Christiane Germann, Wolfgang Ainetter
Fassung: 423 Seiten, Hardcover
Erschienen: 10/2021
ISBN: 978-3-8362-8377-9
9783836283779
Inhaltsverzeichnis: Jetzt downloaden
Vorwort: Jetzt downloaden
Leseprobe: Jetzt downloaden
Auch als Behörde müssen Sie heute zeitgemäß in sozialen Netzwerken kommunizieren – egal ob groß oder klein, mit mehr und mit weniger Budget und Personal. Die Netzwerke sind eine wichtige Verbindung zum Bürger, stellen Behörden und Ämter aber noch vor Herausforderungen. Erfahren Sie, wie Sie Facebook, Twitter, Instagram und Co. effizient einsetzen, um Menschen zu erreichen – ohne, dass Posten, Tweeten und Kommentieren zur lästigen Zusatzbelastung werden.
Blick ins Buch: Social Media für Behörden
Zunächst gilt es, konkrete Ziele für Ihre Behörde zu entwickeln. Statt "wir müssen heute was twittern" muss ein konkreter Nutzen im Vordergrund stehen. Sorgen Sie etwa für ein Mehr an Bewerbern oder erhöhen Sie die Wahl- oder Bürgerbeteiligung. Die richtige Strategie sorgt auch für ein besseres Image Ihrer Behörde und Ihrer Bürgerangebote. Es liegt an Ihnen, was Sie aus der Kommunikation in Social Media machen. Der erste Schritt dazu ist dieses Buch.

Der erfolgreiche Social-Media-Auftritt für Ihre Behörde


Strukturiert kommunizieren

Mit Kritik richtig umgehen

Von Best Practices lernen

Von erfahrenen Profis lernen

Machen Sie sich fit für Social Media

Lernen Sie, welches Personal Sie benötigen und wie Sie Ihr Kommunikationsteam organisieren. Auch Fachabteilungen und Behördenleitung sollten Sie dabei einbinden.

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

Erfahren Sie, wie Sie richtig mit Kommentaren und Nachrichten auf amtlichen Social-Media-Kanälen umgehen und wie Sie als Behörde Ihre Zielgruppe richtig ansprechen.

Die richtige Social-Media-Strategie für Ihre Behörde

Bestimmen Sie Ziel und Zweck Ihrer Präsenz in den sozialen Netzwerken. Wählen Sie die richtige Plattform und finden Sie Inhalte, die begeistern. Erfahren Sie, wie das Arbeiten mit Redaktionsplänen für mehr Effizienz und Übersicht sorgt.

Lernen Sie von den besten Ämtern

Wie hätten Sie es gerne: Unkonventionell, verdächtig gut, etwas als Instagram-Star, eine Foto-Community, mit Herz und Humor oder gute Ideen auch ohne Budget? Das Autorenteam hat für Sie zahlreiche Best Practices zusammengestellt.

Aus dem Inhalt

Grundlagen schaffen

  • Personal- und Budgetplanung
  • Organisation Ihres Kommunikationsteams
  • Vom Behörden-Newsroom bis zum "Ein-Personen-Team"

Die richtige Plattform finden

  • Twitter, Facebook, Instagram, YouTube und TikTok
  • XING und LinkedIn
  • Podcasts und Clubhouse
Hier das ganze Inhaltsverzeichnis lesen.

Modern kommunizieren

  • Produktion von Inhalten (Text, Audio und Video)
  • Community Management und Umgang mit Hass im Netz
  • Corporate Influencer in Behörden
  • Krisenkommunikation
Leseprobe
Auch wenn es oft noch Berührungsängste gibt, eignen sich soziale Netzwerke hervorragend für die Bürgerkommunikation. Die Autoren zeigen in dieser Leseprobe, welchen Nutzen Behörden aus dem Dialog in sozialen Netzen ziehen können und wie Sie richtig mit Kommentaren und Nachrichten umgehen.
In Kapitel 19 stellen die Autoren ein Beispiel gelungener Behördenkommunikation vor. Die Polizei Sachsen hat mit knapp 100.000 Fans auf Facebook eine riesige Anhängerschaft. Für den Kanal ist neben den Social-Media-Verantwortlichen ein Team mit professionellen Journalisten zuständig.

Wer hat's geschrieben?

Bild von Autor:in Christiane Germann

Christiane Germann war über fünfzehn Jahre lang Beamtin. In den Pressestellen verschiedener Bundesbehörden war sie für Social-Media- und Community-Management verantwortlich. 2018 machte sie sich mit ihrer eigenen Social-Media-Agentur selbstständig. Als Beraterin, Fachautorin, Speakerin und Gründerin von "amtzweinull: Social Media für Behörden" zählt sie zu Deutschlands führenden Stimmen zur digitalen Behördenkommunikation.

Bild von Autor:in Christiane Germann
Bild von Autor:in Wolfgang Ainetter

Wolfgang Ainetter studierte Germanistik und Psychologie. Von 1995 bis 2018 arbeitete er als Journalist, unter anderem als Chefredakteur von Österreichs größtem Nachrichtenmagazin "News" und als Nachrichten-Chef von "Bild". Im März 2018 wurde er Sprecher des Bundesministers und Kommunikationschef im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Dort gründete er das vielbeachtete "Neuigkeitenzimmer", den ersten Newsroom in einem Bundesministerium. Mit seinem Team gewann er mehrere Kommunikationspreise. Er ist heute Storyteller, Kolumnist und Berater.

Social Media für Behörden

Social Media für Behörden

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

»Müssen wir da etwa antworten?« war gestern!

Verlag

Rheinwerk Verlag

Autor:innen

Christiane Germann, Wolfgang Ainetter

Fassung

423 Seiten, Hardcover

Erschienen

10/2021

ISBN

978-3-8362-8377-9
9783836283779

Buch

49,90 inkl. MwSt.
Best.-Nr.: RW-8377
Versandkostenfrei (D)
Lieferbar in 48 h
Social Media für Behörden

Social Media für Behörden

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

»Müssen wir da etwa antworten?« war gestern!

Best.-Nr.: RW-8377
Lieferbar in 48 h
49,90 inkl. MwSt.
Versandkostenfrei (D)

Social Media für Behörden

Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert

»Müssen wir da etwa antworten?« war gestern!

Social Media für Behörden
Best.-Nr.: RW-8377
Lieferbar in 48 h
49,90 inkl. MwSt.
Versandkostenfrei (D)
Social Media für Behörden
Social Media für Behörden